Comedylegende Mike Krüger beendet TV-Karriere

Seit fast fünf Jahrzehnten zählt er zu den bekanntesten Spaßmachern Deutschlands, doch nun macht Mike Krüger Schluss mit lustig. Kurz vor seinem 70. Geburtstag gibt er seinen Abschied von der Bühne bekannt.

„Ich gehe in Show-Rente!“, gab Mike Krüger im Interview mit der „Bild“ bekannt. Der Grund: Er wolle sich mehr auf sein Privatleben konzentrieren. In den letzten Jahrzehnten sei er oft monatelang unterwegs gewesen, habe mehr in Hotels als zu Hause geschlafen. „Das war alles eine prima Sache. Aber jetzt ist es auch mal Zeit, meiner Frau ein bisschen Zeit zurückzuzahlen“, so der Komiker, der am 14. Dezember 70 Jahre alt wird.

Mehr Gemeinsamkeit zum 46. Hochzeitstag

Zwei Tage vorher feiern er und seine Birgit ihren 46. Hochzeitstag. Sein Geschenk soll mehr Gemeinsamkeit sein. Das bedeutet: keine Bühne, Tour und TV-Sendungen mehr. Angewiesen darauf sei er sowieso nicht, so Krüger. „Ich bin gut im Zahlen, meine Frau ist besser im Zählen. Dank ihrem Überblick ist meine Rente durch“, sagt er.

  • „Er sieht süß und jung aus“: Thomas Gottschalk hat eine neue Frisur
  • Das sagt Gottschalk dazu: Geht “Wetten, dass..?“ doch weiter?
  • „TV total“-Comeback: Ist Stefan Raab nur ein Scheinriese?

So ganz kann es der Komiker aber doch nicht lassen. „Ohne Ironie geht’s auch in der Rente nicht. Deshalb stecke ich meine Nase jetzt in etwas Neues. Mit meinem guten Kumpel Slizzy Bob mache ich meinen eigenen Youtube-Kanal, ein Format ist ‚7 Tage, ein Kopf‘.“ Angelehnt an eines seiner erfolgreichsten Formate „7 Tage, 7 Köpfe“, das von 1996 bis 2005 bei RTL zu sehen war.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel