Comic-Con in San Diego: Keanu Reeves zeigt neuen "John Wick"-Trailer

Comic-Con in San Diego: Keanu Reeves zeigt neuen "John Wick"-Trailer

Neues zu "BRZRKR"-Serie

Keanu Reeves (57) hat Fanherzen höherschlagen lassen: Am Freitag (22. Juli) war er gleich bei zwei Panels auf der Comic-Con in San Diego zu Gast. Zunächst plauderte er über seine „BRZRKR“-Projekte, später präsentierte er an der Seite von Regisseur Chad Stahelski (53) einen ersten Teaser-Trailer zum vierten „John Wick“-Film.

Seit März 2021 ist bekannt, dass aus seinem Comic „BRZRKR“ ein Film und eine Anime-Serie bei Netflix entwickelt wird. Reeves fungiert als Produzent und wird an beiden Projekten auch selbst mitwirken: Er spielt die Hauptrolle in dem Film und leiht der Figur in der Serie seine Stimme. Auf der Comic-Con wurde laut dem Branchenmagazin „Deadline“ nun enthüllt, dass die Serie, die ein Spin-off von „BRZRKR“ ist, zwei Staffel haben wird.

Die Comicreihe „BRZRKR“ besteht aktuell aus zwölf Ausgaben. Es soll laut „Deadline“ zudem einen Spin-off-Roman geben, der „von einem berühmten Autor“ geschrieben wird. Wer das ist und wann das Buch veröffentlicht werden soll, wurde noch nicht verraten.

In „BRZRKR“ geht es um einen unsterblichen Krieger namens B., der halb Gott, halb Mensch ist. Nachdem er lange umhergewandert ist, hat er endlich eine Zuflucht gefunden – er arbeitet für die US-Regierung, um die Schlachten zu kämpfen, die für andere zu gefährlich sind.

Zudem überraschte Keanu Reeves seine Fans mit einem ersten Einblick in den vierten „John Wick“-Film, der weltweit am 24. März 2023 im Kino starten soll. Der Schauspieler und Regisseur Chad Stahelski präsentierten einen ersten Teaser-Trailer. Darin sind mehrere Action-Szenen mit Keanu Reeves als John Wick zu sehen. Eine Stimme aus dem Off fragt: „Hast du dir Gedanken darüber gemacht, wo das alles endet? Niemand, nicht einmal du, kann alle töten.“

Reeves und Stahelski verrieten laut „Deadline“, dass der vierte Film an fünf Schauplätzen spielen werde: Japan, Amerika, Jordanien, Deutschland und Frankreich. Es gebe „viele Nunchakus“, erklärte der Regisseur. Die besondere Schlagwaffe ist auch als „Würgeholz“ bekannt. „Wir lieben Nunchakus“, fügte er hinzu. „Ich glaube, du magst es nur, deine Hauptfigur zu quälen“, scherzte Reeves.

Die „John Wick“-Reihe startete im Jahr 2014. „Kapitel 2“ erschien 2017, „Kapitel 3“ im Jahr 2019. Die drei Filme haben weltweit über 580 Millionen US-Dollar eingespielt. Auch ein fünfter Teil wurde bereits bestätigt.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel