Corona-Testergebnisse der Schweden-Royals verkündet

In der schwedischen Königsfamilie gibt es zwei Corona-Fälle: Carl Philip und Sofia. Die beiden hatten Kontakt zum Königs- und zum Kronprinzessinnenpaar. Deren Testergebnis liegt nun vor. 

“Als gesund bestätigt”

Bereits vor der Beerdigung sei die ganze Familie getestet worden – allesamt negativ. Die Trauerfeier fand dann unter strenger Einhaltung der Sicherheits- und Hygieneregeln statt. “Nach der Bestätigung einer Erkrankung des Prinzenpaares am Mittwoch, dem 25. November, wurden das Königspaar und das Kronprinzessinnenpaar erneut getestet und als gesund bestätigt”, heißt es in einer offiziellen Mitteilung aus dem schwedischen Königshaus, dem “Kungahuset”. Die Royals können aufatmen: Sowohl der 74 Jahre alte Monarch also auch seine zwei Jahre ältere Ehefrau gehören zur Risikogruppe. Genauso auch Prinz Daniel. Der 47-Jährige hatte im Jahr 2009 aufgrund einer Erkrankung eine Nierentransplantation.

  • Carl Philip und Sofia: Carl Philip und Sofia positiv auf Corona getestet
  • Sie hatte eine Fehlgeburt: Herzogin Meghan hat ihr zweites Kind verloren
  • Palast äußert sich: Harry und Meghans Anwesen in England neu vergeben

Wo genau sich Carl Philip und Sofia allerdings angesteckt haben, ist noch unklar. Die Untersuchungen zur Nachverfolgungen sind aber bereits unter der Aufsicht des Leibarztes der Königsfamilie eingeleitet, hieß es am Donnerstag. Das Paar befindet sich gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Alexander und Gabriel in häuslicher Quarantäne. Dem 41-Jährigen und der 35-Jährigen gehe es den Umständen entsprechend gut.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel