Dank Sport: Cristiano Ronaldo gönnt sich wöchentlich Pizza

Cristiano Ronaldo (35) gilt als einer der besten Fußballer der Welt. Ob er tatsächlich der beste seines Fachs ist, steht allerdings seit jeher zur Debatte. In Sachen Arbeitsethik macht dem Portugiesen allerdings niemand etwas vor: Cristiano schiebt regelmäßig Überstunden auf dem Platz, trainiert mit einer an Besessenheit grenzenden Diszipliniertheit und achtet auf eine gesunde Ernährung. Das Ergebnis der Mühen ist ein stählerner Adoniskörper, den der 35-Jährige nur zu gerne in den sozialen Medien präsentiert. Bei so viel Ehrgeiz ist ab und an auch eine kleine Belohnung angebracht: Einmal pro Woche soll sich der fünffache Weltfußballer eine Pizza gönnen.

Das verriet jedenfalls seine Mutter Maria Dolores dos Santos Aveiro (66) dem TV-Moderator Pedro Fernandes bei dessen Besuch in ihrem Haus auf Madeira. Beim gemeinsamen Pizza-Essen ließ die 66-Jährige der Sun zufolge die kulinarische Bombe platzen: “Er isst einmal pro Woche eine, macht danach aber jede Menge Sit-ups.” Cristianos Leibgericht sei hingegen Bacalhau \u0026#224; Br\u0026#225;s, eine portugiesische Speise aus Stockfisch, Kartoffeln und Eiern. Pizza esse er nur gelegentlich mit seinem Sohn (10), erzählte der Stürmer selbst zu einem früheren Zeitpunkt.

Dass sich Cristiano überhaupt zum mehr oder weniger sporadischen Verspeisen des italienischen Klassikers hinreißen lässt, mutet angesichts seiner schier uneingeschränkten Selbstbeherrschung doch ein wenig überraschend an. Schließlich stellte er bereits die zukünftige Profikarriere seines ältesten Sohnes infrage, weil dieser ab und an zu Cola und Chips greife. “Er ist erst zehn, deshalb ist das okay”, lenkte er jedoch ein. Auch ein Cristiano Ronaldo drückt offenbar mal ein Auge zu.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel