Danni Büchner: Drama um Sohn Diego (4)

Neuer Shitstorm für die Auswanderin

Danni Büchner erntet – mal wieder – eine Welle der Kritik.

Weil sie ihren vierjährigen Sohn Diego vor der Badezimmertür sitzen ließ, gehen die Follower der Auswanderin auf die Barrikaden.

Gefallen lassen will sich die 42-Jährige das aber nicht! In ihrer Story rechtfertigte sie sich für ihr Verhalten.

Arme Daniela Büchner! Die “Goodbye Deutschland”-Darstellerin kämpft immer wieder mit fiesen Hass-Kommentaren. Nun sorgt ausgerechnet Söhnchen Diego, 4, für einen neuen Shitstorm …

Sohn Diego sorgt für einen Eklat

Schon wieder Ärger für Daniela Büchner: Die Witwe von Entertainer Jens Büchner (†49) kann in den Augen ihrer Follower offenbar gar nichts richtig machen – und jetzt muss sie sich auch noch den Vorwurf gefallen lassen, dass sie eine schlechte Mutter sei!

Eigentlich wollte die 42-Jährige ihre Fangemeinde lediglich an ihrem Alltag teilhaben lassen – und genau das sorgt jetzt für einen krassen Shitstorm. Weil sie ihren vierjährigen Sohn Diego vor der Badezimmertür sitzen ließ, während sie duschen ging, muss sie sich nach eigenen Angaben teilweise bitterböse Nachrichten gefallen lassen.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

  • La Rive Parfum Dupes: Die besten Duft-Zwillinge teurer Marken

  • Iris Klein: Bittere Abrechnung mit Danni Büchner

  • Danni Büchner: Jetzt reicht’s ihr!

 

 

Ihren Hatern nimmt sie damit aber sicher nicht den Wind aus den Segeln, denn bekanntermaßen muss sich Daniela Büchner immer wieder Kritik gefallen lassen. Mit einem mutigen Bikini-Foto versuchte sie noch vor einigen Wochen, ihre Kritiker dazu zu bewegen, mit den Negativ-Kommentaren aufzuhören – offensichtlich ohne Erfolg …

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel