David Patten: Super-Bowl-Star stirbt mit 47 Jahren

Drei Mal hat David Patten den Super Bowl mit seinem Team, den New England Patriots, gewinnen können, feierte riesige Erfolge in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL, jetzt ist der US-Amerikaner tot. Er stirbt vollkommen überraschend mit nur 47 Jahren.

David Patten ist tot

Richard Seymour, ein ehemaliger Teamkollege David Pattens, bringt die traurigen News an die Öffentlichkeit. Zu einem Foto, das die beiden gemeinsam auf dem Spielfeld zeigt, schreibt er auf Twitter: "Großer Mann Gottes mit gebrochenem Herzen… ohne Worte – David Patten …" Dazu setzt er zwei Emojis: ein gebrochenes Herz sowie betende Hände. 

Pattens Agent Sam Gordon bestätigt den überraschenden Tod des Sportlers gegenüber "ESPN". "Unsere Herzen sind gebrochen. Er war ein sehr gläubiger Mensch. Er liebte New England", so Gordon. Er gibt an, dass Patten am Donnerstag (2. Spetember 2021) verstorben sei. Weitere Details zu seinem frühen Ableben sind nicht offiziell bestätigt. Auf Twitter meldet sich ein User zu Wort, der behauptet, Davids Cousin zu sein, und erklärt, der Sportler sei bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen. Verifiziert sind diese Aussagen allerdings nicht.

Fans zollen Patten Tribut

Die Anteilnahme in den Sozialen Medien ist riesig. Auf Instagram machen Fans ihre Trauer öffentlich. Einer schreibt: "Einmal Patriot, immer Patriot. Ruhe in Frieden, wir werden dich vermissen." Ein anderer trauert: "Es macht mich so traurig, von deinem Tod zu hören. Du warst viel zu jung." Ein dritter erinnert sich: "Pat, die Legende, wird nie vergessen sein und immer geliebt werden in @Patriots Nation."

Seine größten Erfolge feierte Patten mit den New England Patriots, bei denen er 2001 unterschrieb. Legendär bleibt sein Fallrückzieher, der den Patriots den Sieg bei den 36. Super Bowl bescherte. David Patten verbrachte vier Jahre bei den Patriots und war drei Mal beim Super Bowl dabei. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel