Deborah James' Tod: Prinz William und Kate sind bestürzt

Prinz William (40) und Herzogin Kate (40) bekunden ihre Trauer um Deborah James (✝40). 2016 erkrankte die BBC-Moderatorin nämlich an Darmkrebs, den sie seitdem zu bekämpfen versuchte. Über ihre Diagnose sprach die Journalistin offen mit ihrem Publikum und half sogar anderen Betroffenen. Doch am vergangenen Dienstag eröffnete ihre Familie schlechte Neuigkeiten – die Moderatorin ist im Alter von 40 Jahren an den Folgen ihrer Krankheit verstorben. Deshalb erwiesen Prinz William und Herzogin Kate Deborah nun die letzte Ehre mit rührenden Worten.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge teilten auf Twitter ihr Beileid mit. „Wir sind so traurig, die herzzerreißende Nachricht über Dame Deborah zu hören“, schrieb das Paar aus dem britischen Königshaus und richtete das Wort an den engsten Kreis der Journalistin: „Unsere Gedanken sind bei ihren Kindern, ihrer Familie und ihren Liebsten. Deborah war eine inspirierende und wahnsinnig mutige Frau, deren Vermächtnis weiterleben wird.“ Um zu verdeutlichen, dass es sich um eine persönliche Nachricht handelt, beendeten sie ihren Tweet mit ihrem Kürzel.

Im vergangenen Mai hatte Prinz William noch der Journalistin einen Besuch zu Hause abgestattet, um sie aufgrund ihres Engagements für weitere Darmkrebspatienten zu einer Dame zu ernennen. „Es ist wichtig, Menschen wie Deborah zu würdigen und anzuerkennen, die so viel tun, um anderen Menschen unter sehr schwierigen Umständen zu helfen. Sie hat einen brillanten Job gemacht“, äußerte sich der Prinz gegenüber Deborahs Ärztin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel