Demi Lovato will die Probleme mit ihrem Vater (†) loslassen

Demi Lovato (28) wagt einen mutigen Schritt! Im Rahmen des Todes ihres Vaters im Jahr 2013 offenbarte die Musikerin, dass er Patrick Lovato gewalttätig gewesen war – und dass sein Ableben deshalb gemischte Gefühle bei ihr ausgelöst hatte. Auch Jahre später falle es ihr noch immer schwer, an ihn zu denken. Doch jetzt hat die Beauty genug: Demi will die Probleme mit ihrem Dad endgültig loswerden, damit es ihr besser geht!

In einem offenen Brief, der in der Vogue veröffentlicht wurde, berichtet die 28-Jährige: “Der Todestag meines Vaters, der ein paar Tage nach dem Vatertag ist, war immer eine schwere Zeit für mich. Doch dieses Jahr ist etwas passiert.” Demi erklärte anschließend, dass sie ihrem Papa einen Dankesbrief geschrieben hat, in dem sie ihm für alles dankt, was er ihr mitgegeben hat. “Das war eine wunderbare Erlösung von all den negativen Gefühlen, die ich für ihn hatte”, schwärmt die Sängerin nun.

Demi ist überzeugt, einen Wendepunkt in der Angelegenheit erreicht zu haben. “Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich doch nicht mein Leben lang Vaterprobleme haben werde”, freut sich die “Sorry Not Sorry”-Interpretin weiter. Sie hoffe nun, dass ihr dieser Schritt auch dabei helfen wird, ihre “psychischen Probleme”, die bereits in ihrer “schwierigen Kindheit” begonnen hätten, besser zu händeln.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel