Der "Superbad"-Star hat sich verlobt

Der US-amerikanische Schauspieler und Comedian Christopher Mintz-Plasse (33) und seine langjährige Freundin Britt Bowman haben sich verlobt. Das gab der aus der Kultkomödie "Superbad" bekannte Darsteller selbst auf Instagram bekannt. Seiner Partnerin, einer Konzert-Fotografin, machte Mintz-Plasse demnach am Heiligabend einen Heiratsantrag. Seit dem Sommer 2017 führt das zukünftige Ehepaar eine Beziehung, wie "People" berichtet.

„Das Leben ist vorbei“

Mintz-Plasse teilte auf seinem Instagram-Kanal eine Reihe von romantischen Fotos des Paares, auf denen der Verlobungsring seiner künftigen Ehefrau zu erkennen ist. Dazu schreibt der Star scherzhaft: "Das Leben ist vorbei". Promis wie Mandy Moore (38) und Alison Brie (40) gratulierten unter dem Post. Bereits zu ihrem Geburtstag im Jahr 2018 nannte Mintz-Plasse seine jetzige Verlobte Bowman "buchstäblich die liebenswürdigste Person, die ich je getroffen habe". Er fügte hinzu: "Danke, dass du dich um mich kümmerst und aus meinem Haus ein Zuhause machst".

Christopher Mintz-Plasse wurde als Teenager mit der Komödie „Superbad“ bekannt

Seinen Durchbruch als Schauspieler feierte Mintz-Plasse im Jahr 2007 in der Kultkomödie "Superbad" an der Seite von Jonah Hill (39) und Michael Cera (34). In dem Erfolgsfilm spielt er die tölpelhafte Figur Fogell, die sich einen gefälschten Altersnachweis beschafft, auf dem lediglich der Name "McLovin" steht. Im weiteren Verlauf der Handlung erlebt McLovin die Partynacht seines Lebens.

Daneben war Darsteller Mintz-Plasse über die Jahre in den Komödien "Vorbilder?!" sowie "Kick-Ass" und der Fortsetzung "Kick-Ass 2" zu sehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel