"Die Nanny"-Star wurde vergewaltigt: Ehemann war mit im Raum

Mit dem Serien-Klassiker Die Nanny wurde sie in den 90er Jahren berühmt! In ihrer Kultrolle der Fran Fine schaffte es Fran Drescher (62) sechs Staffeln lang, ihr Publikum zum Lachen zu bringen und die Zuschauer zu amüsieren. Doch was ihr persönlich einige Jahre zuvor widerfuhr, war alles andere als komisch. In einem sehr intimen Interview enthüllte die Schauspielerin nun: Sie wurde während eines bewaffneten Einbruchs vergewaltigt!

Gegenüber dem Nachrichtensender CNN erzählte die 62-Jährige vom Ablauf der Tat. Am 5. Januar 1985 war sie mit ihrem ehemaligen Mann Peter Marc Jacobson und einer Freundin bei sich Zuhause, als zwei bewaffnete Männer in die Wohnung eindrangen. Sie fesselten ihren Mann und verbanden ihm die Augen – danach fiel einer der Männer über die beiden Frauen her. All das geschah im Beisein von Peter, der wehrlos zuhören musste, während sie vergewaltigt wurden. Zunächst entkamen die beiden Einbrecher. Doch mit Hilfe von Frans fotografischem Gedächtnis konnten die Ermittler präzise Phantombilder anfertigen lassen. Die flüchtigen Verbrecher wurden ausfindig gemacht und festgenommen.

Auch wenn die traumatische Nacht schon 35 Jahre zurückliegt, kann die Amerikanerin sich noch immer an jedes Detail des schrecklichen Erlebnisses erinnern. Inzwischen könne sie auch über die schlimmen Ereignisse sprechen, weil sie sie verarbeitet habe, und weil die Täter für immer weggesperrt seien. Wie die polizeiliche Untersuchung später ergeben hat, waren es zwei Brüder.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel