Er war Sebastians Stimme: "Arielle"-Star mit 74 gestorben

Große Trauer um Samuel Edward Wright. In den 1970er-Jahren entdeckte der US-Amerikaner die Schauspielerei für sich. Zunächst trat er nur im Theater auf, 1975 ergatterte er dann aber seine erste TV-Rolle. Darüber hinaus war er auch als Musiker aktiv. Den meisten dürfte er jedoch durch seine Synchronisation von Krabbe Sebastian in dem Disney-Zeichentrickfilm Arielle, die Meerjungfrau bekannt sein. Doch nun erreichen Samuels Fans traurige Nachrichten: Er ist im Alter von 74 Jahren verstorben.

Wie auf der Facebook-Seite der Stadt Montgomery im US-Bundesstaat New York bekannt gegeben wurde, ist der Sänger am 24. Mai aus dem Leben geschieden: “Wir verabschieden uns von einer Säule unserer Gemeinschaft und bitten alle, eine Erinnerung zu teilen und uns zu helfen, das Leben dieses großen Mannes zu feiern.” Samuel sei für alle eine Inspiration gewesen. “Neben seiner Leidenschaft für die Kunst und seiner Liebe zu seiner Familie war Sam vor allem dafür bekannt, dass er einen Raum betrat und den Menschen, mit denen er interagierte, pure Freude schenkte”, heißt es in dem Statement weiter. Woran er starb, wird nicht erwähnt.

Samuel hinterlässt seine Ehefrau Amanda Wright und ihre drei gemeinsamen Kinder: Keely, Dee und Sam. Unter dem Facebook-Beitrag seiner Gemeinde bekundeten bereits zahlreiche Menschen ihr Beileid.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel