"Etwas gruselig": Die Geheimhaltung bei "Big Performance"

Das erste Rätsel der neuen TV-Show Big Performance istgelöst! In dem neuen Format verkleiden sich Prominente als internationale Stars und ahmen deren Original-Videos in nachgeschneiderten Kostümen nach. Die Zuschauer und die Jury erraten dann ihre Identität. Besonders spannend: Nicht einmal die teilnehmenden Promis selbst wissen, wer hinter den anderen Masken steckt. Am Ende der ersten Folge musste der Prince (✝57)-Imitator nach seinem “Purple-Rain”-Auftritt” seine Maske abnehmen. Hinter der Kostümierung versteckte sich Namensvetter Prince Damien (29). Nach seinem Show-Exit hat er Promiflash jetzt verraten, was hinter den Kulissen so abläuft.

Im Promiflash-Interview klärte der diesjährige Dschungelkönig auf: “Wir haben das Ganze zusammen auf der Bühne geprobt, aber mit Verkleidung – im (…) schwarzen Anzug. Das war schon etwas gruselig.” Jeder Kandidat sei alleine im Backstage-Bereich gewesen und von seinem jeweils eigenen Betreuer zu den Proben abgeholt worden. Ebenfalls unheimlich fand er: “Wir waren sowieso in Quarantäne, aber wir durften auch nicht mit den Leuten sprechen oder uns Handzeichen geben.”

Auch in einem Youtube-Video auf seinem Kanal hat der ehemalige DSDS-Sieger ein paar Fragen der Fans zu der neuen Show beantwortet: Lachend berichtet er, dass er in der letzten Zeit zugenommen hat. Extra für die Show hätte er die Kilos aber wieder abgespeckt, damit die Kostüme nicht neu geschneidert werden müssten. Es sei bloß schade, dass er sein eigentlich geplantes, bauchfreies Kostüm nicht mehr vorführen konnte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel