Ex von "Love Island"-Star wegen häuslicher Gewalt verurteilt

Malin Andersson blickt jetzt noch einmal auf eine schwere Zeit in ihrem Leben zurück. Knapp ein Jahr, nachdem sie sich von ihrem Freund Tom Kemp getrennt hatte, schockt sie ihren Fans mit einer Reihe von Fotos, die sie mit heftigen Blessuren zeigen. Die ehemalige UK-Love Island-Kandidatin wurde während der Beziehung Opfer von häuslicher Gewalt. Nun wurde ihr Ex dafür zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Wie The Sun Online berichtet, hatte Tom mittlerweile eingeräumt, seine damalige Partnerin körperlich angegriffen zu haben. Dafür habe er sich vor wenigen Tagen vor Gericht verantworten müssen. Nach seinem Geständnis soll er jetzt für zehn Monate hinter Gittern sitzen. Und damit kann Malin hoffentlich mit diesem düsteren Kapitel in ihrem Leben abschließen.

Die Reality-TV-Bekanntheit meldete sich nach dem Urteil prompt via Instagram zu Wort. “Der Gerechtigkeit wurde Genüge getan”, so beginnt sie ihren Post auf Instagram und lässt darin die vergangenen zwei Jahre noch einmal Revue passieren. Sie seien die “absolute Hölle gewesen”. “Niemand weiß auch nur die Hälfte von dem, was ich durchgemacht habe und wegen der polizeilichen Ermittlungen durfte ich nicht viel darüber sagen”. Aber jetzt wolle sie ihr Schweigen brechen und ausführlich Stellung dazu beziehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel