Fiona Erdmann und ihr Freund streiten über die Kindererziehung

Hängt da etwa der Haussegen schief?

Fiona Erdmann und ihr Freund streiten über die Kindererziehung

Bei Fiona Erdmann (34) und ihrem Partner Moe soll es hin und wieder Krach geben! Vor zwei Jahren wurden sie zum ersten Mal Eltern. Vor wenigen Monaten kam Baby Nummer zwei auf die Welt. Doch auch dort ist nicht immer alles „Friede, Freude, Eierkuchen“, wie es nach außen so oft aussieht. Fiona verrät nun, dass sie und Moe auch oft streiten – und das vor allem über die Erziehung ihrer beiden Kids!

"Natürlich haben wir auch mal Zoff…"

In einem Q&A auf Instagram hat die EX-GNTM Teilnehmerin die Fragen ihrer Fans beantwortet und sagt dort ganz offen und ehrlich: „Natürlich haben wir auch mal Zoff.“ Und sie verrät auch: „Tatsächlich ist das Thema Erziehung öfter mal Thema. Moe ist einfach ganz anders erzogen worden und manchmal sind wir uns nicht einig“. Die beiden wissen aber auch ganz genau, wie sie mit ihren Problemen umgehen müssen: „Wir versuchen dann darüber zu reden und einen gesunden Mittelweg zu finden. Klappt nicht immer, aber meistens“.

Schlimm finde sie die Auseinandersetzungen in ihrer Beziehung aber nicht. Das sei in ihren Augen schließlich normal, wenn man Kinder hat, berufstätig ist und wenig Schlaf abbekommt. „Ich glaube, es ist wichtig, auch mal zu streiten, solange das respektvoll ist. Wir lassen dann einmal Luft ab und dann ist nach ein paar Minuten auch wieder alles vergessen“, erklärte Fiona ihren Fans.

Im Video: Ist Fiona Erdmann schon verlobt?

Das steckt hinter Fiona Erdmanns mysteriösem Ring

Die Lovestory von Fiona und Moe

Seit 2018 sind Fiona und ihr Moe bereits ein Paar – ein Jahr zuvor haben die beiden sich in einem Restaurant in Dubai kennengelernt und sind seitdem unzertrennlich. Es gab aber auch schwere Zeiten für das glückliche Paar: Im April vergangenen Jahres verloren die beiden ein gemeinsames Baby. Fiona spricht offen über diese Erfahrung, um auch anderen Frauen zu helfen. Es ist nicht ihr erster Schicksalsschlag: Ihr erster Ehemann starb vor fünf Jahren bei einem schweren Motorradunfall. Umso schöner ist es, Fiona jetzt wieder glücklich mit ihrer kleinen Familie zu sehen. (mri)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel