Forsch: Emma Thompson bat Prinz William mal um ein Küsschen

Ganz schön mutig, Emma Thompson! Die britische Schauspielerin feierte gerade die Filmpremiere von “Cruella”, einem Prequel zu Disneys “101 Dalmatiner”, in dem sie die Rolle der Baroness von Hellman verkörpert. In einem Gespräch mit Emma Stone (32), die in dem Prequel die titelgebende Rolle der Schurkin Cruella de Vil spielt, plauderte die Schauspielerin aus dem Nähkästchen. Emma hat einmal Prinz William (38) um ein Küsschen gebeten!

Der Anlass dieses forschen Ansinnens war Emmas Ernennung zur “Dame Commander of the Most Excellent Order of the British Empire” im Jahr 2018. Personen mit besonderen Verdiensten können in Großbritannien zum Ritter geschlagen werden. Männliche Würdenträger werden als “Sir”, weibliche als “Dame” betitelt. In einem Videointerview der The Jonathan Ross Show grinste Emma bei der Erinnerung an ihre Adelung verschmitzt. “Sein Gesicht und seine Körpersprache, so freundlich und großzügig zu jeder einzelnen Person. Ich kenne ihn, seit er wirklich klein war. Ich habe ihn immer gemocht. Ich konnte nicht glauben, wie groß er geworden war. Ich sagte: ‘Ich sollte dich wohl besser nicht küssen’ und er sagte: ‘Wahrscheinlich besser nicht’.”

Die Sympathie beruht auf Gegenseitigkeit: Bei ihrem Besuch in Schottland waren William und Kate (39) die Gastgeber eines Charity-Events, bei dem es auch eine Vorführung von “Cruella” im Autokino gab. Im Vorhinein quatschte das royale Paar mit den beiden Hauptdarstellerinnen im Videotalk, bei dem alle sichtlich vergnügt wirkten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel