Franz Beckenbauer hat endlich sein Lieblingsauto wieder

Ja, ist denn heut schon Weihnachten? Für Franz Beckenbauer dürfte es sich fast so anfühlen. Die Fußballlegende hat einen längst verschollen geglaubten Mercedes wiedergefunden.

“So schließt sich ein Kreis des Lebens für mich”

Einem Freund sei der Wagen angeboten worden. “Er wollte ihn eigentlich kaufen. Er rief mich an, sagte, dass ich ein Vorkaufsrecht haben würde. Ich habe natürlich sofort ja gesagt. Denn so schließt sich ein Kreis des Lebens für mich”, erklärt Beckenbauer bei “Bild”.

Franz Beckenbauer: In den Siebzigerjahren posierte er stolz mit seinem Mercedes.(Quelle: IMAGO / WEREK)

Es ist schon das zweite Mal, dass der 75-Jährige mit dem Mercedes wiedervereint wird. Denn 1976 wurde der Mercedes im Italienurlaub am Gardasee gestohlen. Die Polizei konnte ihn damals wieder sicherstellen. Jetzt will Beckenbauer Acht auf sein Auto geben: “Ich werde ihn hegen und pflegen.”

Doch der einstige WM-Held bemerkte schnell, dass das Auto heutzutage natürlich nicht mehr ganz so komfortabel ist. “Ich hatte ganz vergessen, dass der ja schwer wie ein Panzer ist und keine Servolenkung hat”, berichtete er. In der Garage verstauben wird das Gefährt dennoch nicht. “Aber auf die Landpartien freue ich mich schon”, so Beckenbauer.

Der Münchner scheint derzeit gern und oft in Erinnerung zu schwelgen. Auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte er zuletzt einige Fotos von sich aus der Vergangenheit. So konnten ihn seine rund 26.600 Fans schon bei der WM 1974 bestaunen.

  • “Aus einem bestimmten Grund” : Darum zeigt die Katze Cellulitevideos
  • “Ich wäre nicht mehr hier”: ”Traumschiff”-Arzt Nick Wilder hatte Autounfall
  • Sohn Ben wurde Vater: Enkel von Klausjürgen Wussow stirbt

Zuletzt stellte er ein Bild von sich aus dem Jahr 1986 online. Der rund 35 Jahre alte Schnappschuss wurde während der WM in Mexiko aufgenommen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel