Fürstin Charlène überrascht mit privaten Weihnachtsfotos

Am 23. Dezember teilte der Palast ein glamouröses Weihnachtsfoto. Charlène von Monaco hingegen überrascht drei Tage später mit ganz privaten Aufnahmen, auf denen vor allem Fürst Albert die Blicke auf sich zieht.

“Ich liebe euch alle”

Drei Tage später hat sich Charlène selbst noch einmal bei ihren Fans gemeldet, um ihnen frohe Weihnachten zu wünschen. Dazu teilte die 42-Jährige ungewohnt private Schnappschüsse. So sieht man auf dem ersten Bild nicht nur Charlène mit ihrem Mann Albert und Tochter Gabriella, sondern auch Prinzessin Stéphanie mit ihren Kindern Pauline Grace, Camille und Louis. Auch Marie, die Frau von Louis, ist auf dem Bild zu sehen.

Nur der kleine Jacques fehlt auf dem Schnappschuss. Doch auch von ihm teilte Charlène ein Foto. Das sehen Sie, wenn Sie auf das Bild nach rechts klicken. Dort sitzt er gemeinsam mit seiner Schwester auf dem Schoß seines Vaters, der sich für das Weihnachtsfest mächtig in Schale geworfen hat. Der 62-Jährige wählte einen Look komplett in Rot, dazu kombinierte er eine auffällige Rentier-Brille.

  • Wieder ein neuer Look: Fürstin Charlène hat sich die Haare abrasiert
  • Süßes Detail entdeckt: Harry und Meghan zeigen Weihnachtskarte mit Archie
  • An Weihnachten: Die Royals brechen mit 32-jähriger Tradition

Auf dem dritten Bild sieht man die Fürstin mit ihrem Hund Monte, der ebenfalls fürs Weihnachtsfest herausgeputzt wurde. Auf dem letzten Schnappschuss ist auch der neue Look der Fürstin zu erkennen. Die 42-Jährige trägt seit Kurzem einen Undercut. Die ehemalige Schwimmerin hat sich auf einer Seite die Haare abrasiert. Zu den Bildern schrieb Charlène: “Frohe Weihnachten an all unsere Freunde und Familien. Ich liebe euch alle!”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel