Für 8,2 Millionen Euro: Halsey kauft Liam Paynes Luxusvilla

Ob man das wohl ein echtes Schnäppchen nennen kann? Nachdem Sängerin Halsey (26) das vergangene Jahr mit einiger Aufregung um ein von ihr veröffentlichtes Mager-Foto ausklingen ließ, beginnt sie das neue mit erfreulicheren Schlagzeilen. Die 26-Jährige hat auf dem Immobilienmarkt kräftig zugeschlagen und sich ein neues Anwesen gegönnt. Dessen Vorbesitzer wiederum ist alles andere als ein Unbekannter: Zuvor hauste niemand Geringeres als Liam Payne (27) in der schicken Malibu-Villa.

Mehr als 8,2 Millionen Euro ließ sich Halsey das komfortable, beinahe 800 Quadratmeter Fläche bietende Schmuckstück kosten. Neben fünf Schlaf- und sechs Badezimmern wartet das Haus dem Magazin TMZ zufolge mit einem Heimkino, einem Weinkeller, einer Bibliothek sowie einem Tonstudio auf. Für reichlich Entspannung dürfte ein Gebäude sorgen, dass eigens für Massagen und zur Meditation errichtet wurde. Ein Fitnessstudio und ein Gästehaus komplettieren die gigantische Wohlfühloase, die den Eindruck eines Fünf-Sterne-Ressorts vermittelt. Perfekt also, um nach der nächsten Tour richtig abschalten zu können.

Drei Jahre lang stand das Anwesen zum Verkauf. Von anfänglich ausgerufenen 11,5 Millionen Dollar senkte das ehemalige One Direction-Mitglied den Preis zunächst auf 10,7, später auf 8,7 Millionen Dollar. Wenn man so will, hat Halsey also ein echtes Schnäppchen gemacht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel