Fürstin Charlène soll auf dem Rückflug nach Monaco sein

Heimkehr aus Südafrika

Fürstin Charlène soll auf dem Rückflug nach Monaco sein

Nach Monaten in Südafrika soll Charlèneendlich heimkommen

Viele Monegassen haben bereits gedacht, dass sie nie zurück ins Fürstentum kehrt. Doch laut Information der „Bild“ soll Fürstin Charlène (43) sich aktuell auf dem Rückflug von Südafrika nach Monaco befinden.

Charlène soll in Durban eine monegassische Regierungsmaschine bestiegen haben

Laut Bericht der „Bild“ soll Fürstin Charlène heute (7. November) um 22 Uhr deutscher Zeit am King Shaka Airport in Durban angekommen sein. Dort wartete bereits eine Regierungsmaschine aus Monaco auf die Fürstin. Charlène soll 40 Minuten nach ihrer Ankunft an Bord gegangen sein und jetzt auf dem Heimweg nach Monaco sein.

Nachdem Charlène angeblich krankheitsbedingt in den letzten Monaten nicht fliegen durfte, soll sie nun endlich das „Go“ von ihrem Arzt bekommen haben. Ihrfe Sprecherin soll die „Bild“-Information bestätigt haben: „Die Fürstin ist gut gelaunt und freut sich auf die Heimkehr.“ Die 43-Jährige war Anfang des Jahres im Rahmen einer Naturschutz-Mission in ihre Heimat Südafrika gereist.. Ein Flugverbot wegen einer schweren HNO-Infektion hatte die Rückreise nach Monaco dann für Monate verhindert.

Charlènes Ehemann, Fürst Albert, hatte sich erst vor einigen Tagen zuversichtlich gezeigt, dass seine Frau zum Nationalfeiertag „La Fête du Prince“ am 19. November wieder zu Hause bei ihm und den Zwillingen Gabriella und Jacques ist. (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel