Georgina Fleur früher als geplant aus Krankenhaus entlassen

Georgina Fleur (31) kann endlich wieder aufatmen! Anfang der Woche teilte das Reality-TV-Sternchen mit seinen Fans besorgniserregende Neuigkeiten: Die gebürtige Heidelbergerin hatte einen Schwächeanfall erlitten und musste daraufhin ins Krankenhaus. Am Dienstag hieß es, dass sie dort wahrscheinlich noch eine Woche bleiben werde, bis sie wieder komplett fit sei. Doch das hat sich nun geändert: Georgina durfte die Klinik bereits wieder verlassen!

In ihrer Instagram-Story schrieb die ehemalige Kampf der Realitystars-Kandidatin: “Ich bin Gott sei Dank wieder aus dem Krankenhaus raus. Ich freue mich jetzt wieder auf zu Hause.” Mit dem Hashtag #backtodubai machte sie deutlich, dass es für sie jetzt aus Deutschland zurück in ihre Wahlheimat, den Vereinigten Arabischen Emiraten, gehen wird. Dort möchte Georgina zunächst alles offenbar etwas ruhiger angehen lassen: “Leider waren die letzten Tage sehr turbulent, sodass ich vor allem jetzt erst einmal auf mich achten muss.”

Da Georgina sich in der Frauenklinik Heidelberg aufgehalten hatte, spekulierten einige Fans, ob die 31-Jährige vielleicht sogar schwanger sei. Immerhin hatte sie wegen eines angeblich positiven Schwangerschaftstests vor wenigen Monaten nicht an den Dreharbeiten zu Promis unter Palmen teilnehmen können. Sie selbst erklärte dazu vor wenigen Tagen in ihrer Instagram-Story: “Allgemein bin ich der Meinung, dass eine Frau so etwas Privates schon selbst bekannt geben dürfen sollte und nicht irgendeine blöde Presse oder sonst wer.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel