Georgina Fleur: Überfordert! So sehr erschöpft sie ihr neues Leben als Mutter

Ehrliche Worte auf Instagram

Georgina Fleur spricht offen und ehrlich über den Alltag mit Baby. 

Vor wenigen Monaten kam ihre Tochter zur Welt. Diese raubt dem Reality-Star manchmal ziemlich Kraft. 

Nichtsdestotrotz kann sich Georgina kein Leben mehr ohne sie vorstellen. 

Georgina Fleur, 31, ist im Spätsommer 2021 Mutter einer kleinen Prinzessin geworden. Seitdem geht sie in ihrer Rolle als Mutter voll und ganz auf. Dennoch gibt auch der Reality-Star zu, dass sie manchmal mit ihrem Baby an ihre Grenzen kommt. Auf Instagram offenbarte sie nun offen und ehrlich, wie sehr ihr Mutter-Dasein sie auslaugt!

Georgina Fleur: Ihre Tochter hat ihr Leben verändert

Georgina Fleur kennen viele aus dem Reality-TV, denn sie war bereits unter anderem bei „Der Bachelor“, „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, „Promi Big Brother“ und „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ dabei. In den Formaten galt sie stets als Skandalnudel und verschaffte sich mit ihrer Art Aufmerksamkeit. Dies änderte sich jedoch im Frühjahr 2021, denn sie offenbarte, nachdem die Gerüchteküche bereits brodelte, dass sie schwanger ist. Im Spätsommer kam dann ihre Tochter auf die Welt. Normalerweise teilte Georgina alles mit ihren Followern, doch mit der Geburt ihrer Tochter hat sich der Reality-Star in Bezug darauf verändert. Insbesondere Informationen über ihre Tochter hält sie streng unter Verschluss. So erzählte sie einmal auf Instagram, dass sie den Namen ihrer Prinzessin nicht verraten wird. Der plausible Grund:

Ich bin ihre Mama und werde ihre Privatsphäre mit meinem Leben beschützen.

Doch ganz verbannt von ihrem Social Media-Account ist ihre Tochter natürlich auch nicht. Ab und zu postet sie einen Schnappschuss von sich und ihrem Sprössling, bei dem das Gesicht allerdings nicht erkennbar ist. 

Georgina Fleur: Baby-Alltag nimmt sie ziemlich mit

Auch wenn Georgina Fleur ihr neues Leben als Mutter liebt und sich ein Leben ohne ihr Baby nicht mehr vorstellen kann, so muss sie auch zugeben, dass der Job als Mutter manchmal alles andere als leicht sein kann. Auf Instagram startete die 31-Jährige kürzlich eine Fragerunde. Auf die Fanfrage, wie denn der Alltag mit ihrem Kind laufe, antwortete die ehemalige „Sommerhaus der Stars“-Kandidatin ehrlich: 

Manchmal bis zur völligen Erschöpfung, weil ich mich ehrlich gesagt auch manchmal übernehme.

Diese Momente zeigt sie allerdings nicht auf Instagram, wie sie verriet:

Ich kann dann nicht posten, wenn ich beschäftigt bin, dann lasse ich es ganz bleiben.

Doch auch wenn es manchmal schwierig ist und ihre Nerven „an einem seidenen Faden“ hängen, bereut sie keine Sekunde mit ihrem Schatz und könnte kaum glücklicher sein:

Mama sein ist so eine Erfüllung, es gibt meinem Leben einen Sinn.

Mehr über Georgina Fleur: 

  • Georgina Fleur & Kubilay Özdemir: Es hat heftig gekracht!

  • Georgina Fleur über „Kampf der Realitystars“: So krass wurde gesoffen!

  • Georgina Fleur: Klare Ansage! Deshalb hält sie den Namen ihres Babys geheim

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel