GNTM-Aus nach Top Ten: Elisa Schattenberger ahnte es schon

Wie geht es Elisa Schattenberg (21) nach ihrem Rauswurf? Diese Woche konnte die Dortmunderin bei Germany’s next Topmodel leider nicht von sich überzeugen. Für Heidis “Meedchen” stand in der aktuellen Folge ein regelrechter Casting-Marathon an. Zwar bekam die Beauty mehr Einladungen als ihre Konkurrentinnen – für einen Job reichte es allerdings nicht. So musste Elisa die beliebte Model-Show leider als Zehnte verlassen. Hat sie den Exit inzwischen verkraftet? Darüber sprach sie nun mit Promiflash.

“Mir geht es nach der Entscheidung sehr gut”, offenbarte die 21-Jährige jetzt im Gespräch mit Promiflash. Im Nachhinein sei ihr nach ihrem Show-Aus eine große Last von den Schultern gefallen. Elisa selbst habe auch bereits geahnt, dass es diese Woche für sie eng werden würde. Bereits vor der Elimination habe sie ein ungutes Gefühl gehabt, weil sie keinen Job ergattern konnte. “100 Prozent damit gerechnet habe ich aber nicht. Man kann sich bei ‘Germany’s next Topmodel‘ eben nie sicher sein”, gab sie zu.

Vor allem beim Fashionweek-Casting mit Kilian Kerner konnte die Abiturientin leider überhaupt nicht überzeugen. Sie selbst sei sich dessen auch bewusst gewesen: “Dass allerdings so eine Kleinigkeit schon das Aus bedeuten kann, auch wenn meine Leistung davor immer überragend war, ist schon eher schwer begreifbar”, erklärte sie schwer enttäuscht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel