GNTM-Premiere: Heidi Klum stylt nur einzelne Girls um!

Das hat es bei Germany’s next Topmodel noch nie gegeben! Heidi Klum (47) sieht es in jeder Staffel als ihre persönliche Aufgabe an, das Beste aus ihren Kandidatinnen herauszuholen. Dafür erhalten die Mädchen auch in diesem Jahr das gefürchtete Umstyling. Dazu müssen normalerweise alle Teilnehmerinnen anrücken und einfach abwarten, ob sie eine große oder eher kleine Veränderung verpasst bekommen. Doch nicht in diesem Jahr! In der 16. Staffel entscheidet sich Heidi erstmals dafür, nicht alle Kandidatinnen mit zum Umstyling zu nehmen!

“Mareike, Larissa, Amina, Romina, Dascha, Elisa, Yasmin, Jasmine, Ashley, Ana, Luca, Alysha und Linda: Auf euch wartet eine große Veränderung – für alle anderen fällt das Umstyling dieses Mal aus”, verkündet Heidi die Botschaft, die bei ihren Schützlingen unterschiedlich ankommt. Die Modelmama ist der Meinung, dass sechs der Models schon den perfekten Look haben, also gar keine Veränderung brauchen. Dabei handelt es sich um Alex Mariah, Chanel Silberberg (20), Romy Wolf, Soulin Omar, Miriam Rautert (24) und Liliana Maxwell (21).

Während Soulin traurig ist, dass sie nicht umgestylt wird, ist Chanel so erleichtert, dass ihr sogar die Tränen kommen. “Meine Haare sind für mich das Schönste, was ich habe und das wäre ganz grausam”, erklärt die Pferdeliebhaberin. Mareike ist eine der Kandidatinnen, die sich im Gegensatz zu Chanel bald an einen neuen Look gewöhnen muss. Ihr graut es schon vor einer Kurzhaarfrisur – aus einem ganz bestimmten Grund: “Ich finde, das beeinträchtigt auch voll das Sexleben, wenn man dann so ne Männerfrisur bekommt.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel