Günther Klum über Leni: "Sie muss auf sich aufpassen"

Auf dieses Statement haben wohl schon viele gewartet! Während Heidi Klum (47) in der Regel viel Wert darauf legt, die Privatsphäre ihrer Kinder zu schützen, sorgte sie vor Weihnachten für eine echte Überraschung. Gemeinsam mit ihrer Tochter Leni (16) posiert sie für das Cover der deutschen Vogue. Dass die 16-Jährige ebenfalls Model und in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter treten möchte, ist kein Geheimnis – doch was hält eigentlich ihr Großvater Günther Klum (75) davon?

“Für mich war das keine Überraschung, da ich schon seit längerer Zeit weiß, dass Leni Spaß am Modeln hat”, verrät Heidis Vater nun im Interview mit Gala. Das Cover sei unheimlich gut geworden und er und seine Frau Erna seien sehr stolz auf ihre Enkelin. Auch wenn der 75-Jährige davon überzeugt ist, dass Leni in der Modebranche Karriere machen kann, sollte sie sich aber in Acht nehmen. “Es werden ihr viele ‘Berater’ gute Ratschläge geben wollen. Mein Rat an Leni ist: Bleibe dir selber treu und gehe deinen Weg”, lautet der Tipp vom Profi.

Vor allem in puncto Social Media sieht Opa Klum in mancher Hinsicht eine Gefahr. Sein Appell: Sich durch irgendwelche Trends und Beiträge anderer nicht verbiegen lassen: “Der permanente Druck, den Followern immer wieder etwas Neues zu bieten, wirkt sich natürlich auch auf die Posts aus, die oft skurril sind. Besonders hier muss Leni auf sich aufpassen, ihre Wurzeln nicht außer Acht zu lassen. Damit meine ich ein seriöses Auftreten.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel