Hausarrest statt Gefängnis für Malin Anderssons brutalen Ex

Was löst das womöglich in Malin Andersson aus? Die ehemalige Teilnehmerin der britischen Ausgabe von Love Island hat eine schwierige Vergangenheit. Sie musste nicht nur den Tod ihres ersten Kindes vor zwei Jahren verkraften, sondern auch eine Beziehung zu einem gewalttätigen Mann. Malins Ex-Partner Tom Kemp wurde im September zu 10 Monaten Haft verurteilt, nachdem er seiner damaligen Freundin gegenüber handgreiflich geworden war. Jetzt ist der 28-Jährige nach nur drei Monaten wieder auf freiem Fuß.

Nachdem Tom Malin die Hand gebrochen und sie verletzt zurückgelassen hatte, wurde er zu zehn Monaten Haft verurteilt. Nach drei Monaten hinter Gittern wurde er nun freigelassen und sitzt die restlichen sieben durch einen elektronisch überwachten Hausarrest ab, wie Mail Online berichtete. Dass Malin einen gewalttätigen Partner hatte, machte sie bereits vor einem Jahr auf Instagram öffentlich. Sie teilte auf der Plattform ein Foto, auf dem sie mit aufgeplatzter Wange und blutender Nase zu sehen war.

Damals hatte Tom die Anschuldigungen noch bestritten und Malin als “Lügnerin mit psychischen Problemen” bezeichnet. Die beiden führten eine On-Off-Beziehung und bekamen im vergangenen Jahr sogar eine gemeinsame Tochter. Sie verstarb nur vier Wochen nach der Geburt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel