Helene Fischer: Krasse Enthüllung! Jetzt packt ein Psychologe aus! | InTouch

Warum sieht Helene Fischer nur so schwarz? Was ein Psychologe über ihre Traurigkeit verrät…

Nanu, was will uns Helene Fischer mit diesem düsteren Foto sagen? Ist sie nicht gut drauf? Fast wie eine Trauernde sitzt sie auf dem dunklen Pferd und ist ganz in Schwarz gekleidet. Das Foto postete sie auf Instagram, schrieb dazu: “Endlich hat die schönste Zeit des Jahres begonnen – auch wenn dieses Jahr irgendwie alles anders ist. Ein paar Dinge bleiben aber hoffentlich gleich…”

Jubel-News von Florian Silbereisen! Seine Neue sieht aus wie Helene Fischer! Wer jetzt an der Seite des Schlagerstars zu sehen ist, erfährst du im VIDEO:

Helene will ein eindeutiges Zeichen setzen!

Definitiv anders ist Helenes neuer Farbstil. Völlig untypisch für die sonst so farbenfrohe Schlager-Queen. Doch was ist passiert? Hatte sie einen kurzen Blackout? Oder muss die 36-Jährige vielleicht etwas Trauriges verarbeiten? “Psychologisch bedeutet die Farbe Schwarz Tiefe, Abgrenzung und Dunkelheit. Farbsymbolisch verbinden wir Trauer mit dieser Farbe”, berichtet Experte Karsten Homann gegenüber “Das neue Blatt”. Im Job hat die Farbe allerdings noch eine zusätzliche Bedeutung. “Im Business-Kontext ist Schwarz reserviert für Vorstände. Da steckt die Aussage hinter: ‘Du darfst Respekt vor mir haben'”, erklärt der Farb-Psychologe.

Und weiter sieht der Experte: “Die Farbigkeit ist zurückgegangen, sie wirkt etwas unnahbarer. Rein optisch verändert sie offenbar gerade die Zielgruppe, so als möchte sie nicht mehr das liebe Mädchen von nebenan sein.” Gut möglich. Zumindest die Kleidung der Schlager-Sängerin spricht gerade diese Sprache.

Huch, was ist denn bei Helene Fischer und Florian Silbereisen los?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel