Herzogin Camilla jung: So sah sie bei ihrer ersten Hochzeit aus

Herzogin Camilla ist nach Lady Diana die zweite Ehefrau von Prinz Charles. Doch auch sie war bereits zuvor verheiratet. Wir zeigen euch, wie Camilla bei ihrer ersten Hochzeit mit Andrew Parker-Bowles aussah.

Herzogin Camilla (73) lernte Prinz Charles (72) bei einem Polo-Spiel 1970 kennen. Es soll sofort zwischen den beiden gefunkt haben. Jedoch machte Camilla sich keine Hoffnungen seine Ehefrau zu werden, denn für den Hof galt sie nicht gerade als geeignete Kandidatin.

Camillas Hochzeit mit Andrew Parker-Bowles

Im Jahr 1972 musste Charles für einige Monate auf See. In dieser Zeit verlobte sich Camilla, die übrigens ein großer Fan der Netflix-Serie „The Crown“ ist, mit dem Kavallerie-Offizier Andrew Parker-Bowles (80). Die Hochzeit von Camilla und Andrew fand am 4. Juli 1973 statt.

Zu diesem Zeitpunkt war Camilla 26 Jahre alt. Die heute Herzogin hatte auch schon damals ihren Style gefunden. Schon damals entschied sie sich für eine schulterlange Frisur – und auch ihr Kleidungsstil scheint sich im Laufe der Jahre kaum verändert zu haben.

Lady Diana und Camilla Parker Bowles im Jahr 1981(© Getty Images)

Herzogin Camilla: Affäre mit Prinz Charles

Camillas Ehe mit Andrew Parker-Bowles war trotz zweier Kinder zum Scheitern verurteilt. Währenddessen haben Charles und Camilla sich immer wieder gesehen. Die Affäre der beiden ging angeblich über Jahre und hatte bereits in den achtziger Jahren begonnen.

Die Briten waren empört, immerhin war Charles seit 1981 mit Lady Diana (†36) verheiratet. Diana erzählte auf Tonbandaufnahmen, die 1991 von einem Freund im Kensington Palast heimlich aufgenommen wurden, dass sie Camilla sogar mit der Affäre konfrontiert hatte. In einem BBC-Interview sagte Diana im Jahr 1995 unter Tränen: „Es waren drei von uns in dieser Ehe, daher war es etwas überlaufen.

Trotz Hindernissen: Charles und Camilla haben zueinander gefunden

1995 ließen sich die Eheleute Parker-Bowles scheiden. Ein Jahr später folgte auch die Scheidung von Prinz Charles und Diana. Nach Dianas tragischen Tod im Jahr 1997 machten Gerüchte die Runde, dass der Prinz und Camilla bald heiraten würden.

Jedoch ehelichten sich die beiden erst acht Jahre später am 09. April 2005. Die Trauung wurde nur standesamtlich vollzogen, da die anglikanische Kirche geschiedenen Paaren die kirchliche Hochzeit versagt, solange ihre ehemaligen Ehepartner noch leben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel