Herzogin Kate & Prinz William: Das macht das grummelige Blumenmädchen heute

Herzogin Kate & Prinz William: Das macht das grummelige Blumenmädchen heute

Grimmiges Blumenmädchen war der heimliche Star

Das macht Blumenmädchen Grace van Cutsem heute

Dieses Bild ging im April 2011 um die Welt! Als sich Herzogin Kate (39) und Prinz William (38) an ihrem Hochzeitstag den obligatorischen Kuss auf dem Balkon des Buckingham Palastes gaben, war eine junge Dame gar nicht begeistert: Blumenmädchen Grace van Cutsem. Mit ihrem genervten Gesichtsausdruck wurde die damals Dreijährige über Nacht berühmt und stahl dem Hochzeitspaar gehörig die Show. Mittlerweile ist aus “Grummel Grace” ein richtiger Teenie geworden – und ihr Lächeln hat sie auch wiedergefunden. Ihren unvergesslichen Auftritt als Blumenmädchen zeigen wir hier nochmal im Video.

Grace hat ihr Lächeln wiedergefunden

Ja, so eine Hochzeit kann ganz schön anstrengend sein… Vor allem, wenn man eigentlich gar keine Lust auf den Trubel hat. Für die kleine Grace van Cutsem war bei der Hochzeit von Kate und William einfach alles ein bisschen zu viel. Zu viele Menschen, zu viel Lärm und zu viel Action. Das konnte man der damals Dreijährigen deutlich ansehen und anmerken. Sie hielt sich nicht nur die Ohren zu, als das Volk dem frischgetrauten Paar beim Küssen zujubelte, sondern lachte auch nicht, als Kate und William mit all ihren Blumenmädchen für den Hochzeitsfotografen posierten.

Grace ist eines von Prinz Williams Patenkindern. Sie ist die Tochter von seinem langjährigen Freund Hugh van Cutsem und dessen Ehefrau Rose. Mittlerweile ist sie 13 Jahre alt und nur selten auf öffentlichen Veranstaltungen zu sehen. Mit ihren Eltern und zwei jüngeren Geschwistern lebt sie in Oxfordshire (Süd-England), wo sie eine private Schule besucht. Auf dem Instagram-Account ihres Vaters sind in den vergangenen Jahren immer mal wieder Schnappschüsse von Grace aufgetaucht. Die Bilder zeigen sie als naturverbundenes Mädchen, das gerne auf die Jagd zu gehen scheint. Und siehe da: Lächeln kann sie auch. Grace’ Mutter Rose hat 2020 in einem Interview mit „The Times“ verraten, wie sie ihre Kinder erzieht: „Ich möchte nur, dass sie glücklich und selbstbewusst sind, gute Manieren und eine gute Arbeitsmoral haben.“

Auch Lady Louise Windsor war ein Blumenmädchen

Zu den Blumenmädchen gehörte damals auch Prinz Williams Cousine Lady Louise Windsor, die Tochter von Prinz Edward und seiner Ehefrau Gräfin Sophie von Wessex. Aus dem süßen Mädchen von der Hochzeit ist mittlerweile eine fast erwachsene junge Dame geworden. Die heute 17-Jährige sieht man nur selten bei royalen Events – wie zuletzt bei der Beerdigung von Prinz Philip. Ihrem Opa soll Louise sehr nahegestanden haben. Die beiden hatten die Leidenschaft fürs Reiten und Kutschfahrten gemein. Prinz Philip brachte Louise selbst bei, wie man die Ponys und die Kutsche lenkt. Daher bestimmte er, dass sie nach seinem Tod seine geliebten Pferde erben wird.

Lady Louise Windsor im Wandel der Zeit sehen Sie hier im Video.

Lady Louise hat sich krass verändert


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel