Herzogin Kate: So hat sich ihr Style seit ihrer Hochzeit verändert

Herzogin Kate: So hat sich ihr Style seit ihrer Hochzeit verändert

Vom einfachen Mäddchen zur schicken Royal

Im Jahr 2021 feiern Kate & William Rosen-Hochzeit

Es war DAS royale TV-Spektakel im Jahr 2011! Am 29. April wurde aus Kate Middleton (39) nicht nur eine Ehefrau, sondern auch die Herzogin von Cambridge. Seit jenem Datum geht es für Kate und ihren Mann Prinz William (38) steil bergauf. Sie gelten als absolute Vorzeige-Royals. Halten sich an alle Pflichten und treten immer perfekt in der Öffentlichkeit auf. Zehn Jahre nach ihrer Traumhochzeit ist Kate stolze Mama von drei Kindern und hat sich auch optisch durchaus verändert. Wie sich Kate vom schüchternen Mädchen zur starken Royal-Lady entwickelt hat, das zeigen wir im Video.

Herzogin Kate hat die Jeans gegen das schicke Abendkleid eingetauscht

Auf ihrem aktuellen Instagram-Account veröffentlichten Kate und William ganz frische und neue Aufnahmen zu ihrem 10. Hochzeitstag. Dabei präsentiert sich Kate selbstbewusst und schöner als jemals zuvor. Doch so stilsicher war Kate in jüngeren Jahren nicht immer. Schaut man sich Bilder aus dem Jahr 2002 an – hier lernten sich die heutige Herzogin und der Prinz kennen – so fällt auf, dass sich Kate damals nicht unbedingt etwas aus Mode gemacht hat. Damals trug sie gerne Jeans und ein einfaches Oberteil. Doch je mehr Kate in ihre zukünftige Rolle als Prinzessin hineinwuchs, desto mehr veränderte sich auch ihr Style. So wurden die sportlichen Jeans schnell in schickere Abendkleider eingetauscht.

Auch wenn sich der Klamottenstil von Herzogin Kate mittlerweile verändert hat, ist eine Sache immer noch gleich geblieben: die Frisur. Denn da ist die heute 39-Jährige so gar nicht experimentierfreudig. Die langen braunen Haare, gerne leicht gelockt, sind das Markenzeichen der Herzogin. Egal wie sehr sich Kate in den letzten Jahren auch verändert hat, eines trägt sie bis heute: ihr strahlendes Lächeln.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel