Herzogin Kate und Prinz William: Drama um die Nanny

Bisher konnten sich Herzogin Kate und Prinz William immer auf ihr spanisches Kindermädchen verlassen. Seit vielen Wochen hat man Maria Borrallo jedoch nicht mehr im Kensington-Palast gesehen.

Sie spielte mit den Kindern, brachte sie zur Schule und saß öfter mit im royalen Auto. Doch plötzlich ist Maria Borrallo, die Nanny von Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1) verschwunden. Royale Fans machen sich darum seit Wochen Sorgen um die Spanierin. Denn statt der Nanny sieht man immer öfter Carole Middleton (65) als Babysitter im Kensington-Palast ein- und ausgehen. Ist mit der zurückhaltenden Maria alles in Ordnung?

Herzogin Kate und Prinz William müssen ohne Nanny auskommen

Stets ist sie die helfende Hand von Prinz William (37) und Herzogin Kate (38), wenn diese zu Terminen müssen oder auf Reisen gehen. Keinen Schritt wich sie den Kindern von der Seite.

Das Thronfolgerpaar hat sich nach seinem zweiten Kind bewusst nur für eine Nanny entschieden, damit die Kinder so normal wie möglich aufwachsen. George, Charlotte und Louis lieben Maria über alles. Es wäre für sie schrecklich, wenn die Nanny plötzlich nicht mehr für sie da wäre. Hoffen wir, dass Maria Borrallo bald wieder auftaucht – am besten mit einem fröhlichen Lächeln im Gesicht.

Was ein Arzt jetzt über Herzogin Kate verraten hat, seht ihr im Video:

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel