Herzogin Meghan: Das steckt hinter Williams und Kates Geburtstagsgruß

Herzogin Meghan feierte am 4. August ihren Geburtstag. Queen Elizabeth, 94, Prinz Charles, 71, sowie Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 38,  gratulierten ihr mit Grüßen über ihre Social Media-Seiten und posteten schöne Fotos der Herzogin von Sussex. Und das, obwohl das Enthüllungsbuch “Finding Freedom – Harry and Meghan and the Making of a Modern Royal Family” gerade für mächtig Furore im britischen Königshaus sorgt.

Nette Geste oder Kalkül?

Was nach einer netten Geste aussieht, hält Royal-Expertin Ingrid Seward jedoch für Kalkül. Wie die Chefredakteurin des “Majesty”-Magazins in einem Artikel für die britische “The Sun” schreibt, glaubt sie, dass die Familienmitglieder der Royal Family die Geburtstagsgrüße nur gesendet hätten, weil sie um Meghans Empfindlichkeit wüssten.

Britische Royals

Die Familie Windsor bei Terminen




Immerhin spreche William kaum noch mit seinem Bruder Harry, 35, und auch Kate habe jeden Grund, sauer zu sein. Die Cambridges stünden mittlerweile jedoch darüber. “Ich kann mir vorstellen, dass die Herzogin von Cambridge über Wichtigeres nachzudenken hat, als an den vermeintlichen Streit mit Meghan”, so die Expertin. “Sie ist eine freche Lady und würde niemandem erlauben, gegen sie auszuteilen, schon gar nicht Meghans zahlreichen Anhängern.”

Herzogin Meghan bekommt Glückwünsche der Royal Family

Wishing a very happy birthday to The Duchess of Sussex today! 🎂🎈

A post shared byDuke and Duchess of Cambridge (@kensingtonroyal) on

Zu einem Foto von Herzogin Meghan vor einem kleinen Mädchen kniend, das ihre Hand hält, schrieben Will und Kate auf ihrem Instagram-Profil: “Wir wünschen der Herzogin von Sussex heute alles Gute zum Geburtstag.” Die Bildunterschrift versahen sie mit einem Torten- und einem Ballon-Emoji. Ein Bild auf dem Instagram-Account der Queen zeigt die Monarchin selbst gemeinsam mit Meghan bei einem Event in 2018. Und auch auf dem gemeinsamen Account von Charles und Camilla, 74, wünschte man mit einem Foto der Schwiegertochter alles Gute. 

Herzogin Meghan

Neue Freiheit, neues Ich: So viel hat sich am Geburtstag geändert

Es sei allerdings nicht besonders schwierig, Geburtstagsgrüße via Instagram oder Twitter zu senden, meint Ingrid Seward. “Ich bin sicher, Meghans erste Reaktion wird sein ‘Was für eine nette Geste’, aber später wird sie es vielleicht als Teil der royalen Maschinerie sehen, die sie und Harry so sehr hassen”, erklärt sie.

Verwendete Quellen: The Sun, Instagram

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel