Herzogin Meghan: Heimlicher Besuch bei ihrem Vater in Mexiko? | InTouch

Es wäre die Sensation des Jahres! Besucht Herzogin Meghan ihren Vater in Mexiko?

Die Verzweiflung steht Thomas Markle ins Gesicht geschrieben. Schon lange wünscht der Rentner sich eine Versöhnung mit seiner Tochter. Doch Herzogin Meghan will nichts mehr von ihm wissen! Immer wieder wird sie von dem 76-Jährigen enttäuscht. Diese Enttäuschung dürfte ihren Höhepunkt erreicht haben, als die Ehefrau von Prinz Harry diese Woche öffentlich von ihm erpresst wurde! Nun schlägt Thomas aber plötzlich wieder versöhnliche Töne an…

Nach dem Interview von Prinz Harry wenden sich plötzlich viele Fans von Prinz William und Herzogin Kate ab.

Besucht Meghan Thomas in Mexiko?

Das Interview seiner Tochter ist nicht spurlos an Thomas vorbeigegangen. “Ich war schon sehr besorgt um sie und auch beunruhigt, dass sich niemand da um sie gekümmert hat. Eigentlich hätte doch Harrys Bruder William für sie da sein müssen und sich auch um sie kümmern müssen”, erklärt er im RTL-Interview mit ernster Miene. An Depressionen soll Meghan vorher nicht gelitten haben. “Solche Probleme hatte sie noch nie. Niemals.”

Außerdem lässt Thomas durchblicken, dass er sich trotz allem mit seiner Tochter versöhnen will. “Ich bin bereit, wenn sie es ist”, erklärt er. “Sie hat ihren Vater nicht verloren. Ich bin ihr Vater. Ich bin hier. Ich liebe sie und sie kann mich jederzeit besuchen, wann immer sie möchte”, so der 76-Jährige. “Es ist nur eine dreistündige Autofahrt, um mich hier zu treffen. Oder ich komme zu dir. Melde dich einfach bei mir. Aber sie hat mich doch nicht verloren. Sie hat mich irgendwie aussortiert.”

Ob Meghan wohl auf das Angebot ihres Vaters eingehen wird? Fraglich…

Besorgniserregendes Video aufgetaucht! Was ist nur mit Prinz Harry los?

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel