Herzogin Meghan: Palast bestätigt Ende der Babypause

Herzogin Meghan, 38, meldet sich nach der Geburt von Baby Archie Mountbatten-Windsor am 6. Mai 2019 zurück. Wie der Buckingham Palast laut “Daily Mail” bestätigt hat, wird die Frau von Prinz Harry, 34, in der zweiten September-Woche ihre offizielle Arbeit als Mitglied der royalen Familie wieder aufnehmen. 

Herzogin Meghan: Erster Termin nach der Babypause

Vereinzelt hatte man die 38-Jährige bereits in der Öffentlichkeit gesehen, zuletzt bei der Premiere des Films “König der Löwen” am 14. Juli in London. Doch diese Termine lagen noch innerhalb der Baby-Auszeit. Ihr erster öffentlicher Auftritt danach findet am Donnerstag, dem 12. September, statt. Dann wird die 38-Jährige ihre Damenkollektion vorstellen, die sie gemeinsam mit der Wohltätigkeitsorganisation “Smart Works” kreiert hat. Herzogin Meghan ist ebenfalls Schirmherrin der Organisation.

Herzogin Meghan

Lange geht das nicht mehr gut – dafür erntet sie Kritik

Meghan zeigt sich für den guten Zweck

“Smart Works” hilft Frauen aus schwierigen sozialen Verhältnissen, sich in die Arbeitswelt zu integrieren – unter anderem mit der Bereitstellung von angemessener Kleidung für Vorstellungsgespräche. Für die neue Kollektion hat die Herzogin von Sussex mit den Modehäusern Jigsaw, John Lewis und Marks & Spencer zusammengearbeitet sowie mit der US-amerikanischen Designerin Misha Nonoo.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel