"Hinterlistig": So fand Calvin "Promis unter Palmen"-Cast

Die neue Staffel von Promis unter Palmen verspricht eine Menge Drama! In dem Trash-TV-Format werden einige explosive Gemüter, die schonim Vorfeld die ein oder andere Fehde geführt hatten, wieder aufeinandertreffen. Auch der TV-Casanova Calvin Kleinen wagt sich in dieses Haifischbecken. Im Gespräch mit Promiflash teilte der ehemalige Temptation Island-Kandidat seinen Eindruck des diesjährigen Casts mit: Er empfand manche seiner Mitstreiter als hinterlistig!

“Ich dachte, die wären alle ein bisschen lockerer”, erklärte der 29-Jährige gegenüber Promiflash. Eigentlich hatte sich Calvin bei seinem Einzug sehr über Willi Herren (45), Giulia Siegel (46), Henrik Stoltenberg und auch Prinz Marcus (54) gefreut – wie sich am Ende herausstellte, seien allerdings nur die beiden Letzteren entspannt in die Show gegangen. “Der Rest war komplett in seinem Film. Da hat man gesehen, wie die Leute drauf sind und wie hinterlistig sie sind”, gab sich der TV-Herzensbrecher überrascht. Er selbst sei aber in seiner Mitte geblieben: “Ich habe das nicht so nah an mich rangelassen und damit abgeschlossen. Jeder macht sein Ding.”

Trotz seiner entspannten Art kam Calvin aber anscheinend auch nicht ganz ohne Zoff durch die Show. In einen Streit mit Melanie Müller (32) sei der Rapper mit involviert gewesen, offenbarte er im weiteren Gesprächsverlauf. Auch die Party-Sängerin habe einen ambivalenten Eindruck bei ihm hinterlassen: “Sie war eigentlich ganz lustig, aber auch nicht immer.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel