„Ich frage mich, ob ich alles richtig mache": Sarah Engels zweifelt an ihrer Mamarolle

Ehrliche Worte

„Ich frage mich, ob ich alles richtig mache": Sarah Engels zweifelt an ihrer Mamarolle

In ihrer Rolle als Zweifach-Mama stößt Sarah Engels hin und wieder an ihre Grenzen. Im Interview mit „Gala“ gibt die 30-jährige Sängerin jetzt sogar zu: „Mich stört, dass ich zu oft an mir als Mutter zweifle.“

Das Muttersein ist nicht immer so einfach

Sarah Engels beschreibt sich als „unfassbaren Kopfmensch“. Am liebsten wolle sie alles perfekt machen, so auch in ihrer Rolle als Mutter. Dabei zweifelt sich der ehemalige DSDS-Star immer wieder selbst an. „Ich frage mich, ob ich alles richtig mache und ob ich strenger oder lockerer reagieren sollte“, so die Musikerin.

Auch sie mache Fehler und sei überzeugt, dass sie ihre jetzige Erziehung zukünftig mit anderen Augen betrachten werde. „Aber das ist völlig normal. Meine Mutter gesteht sich heute auch Fehler ein, die sie damals gemacht hat“, erklärt Sarah weiter und spricht damit wohl zahlreichen Mamas aus der Seele.

Im Video: So altmodisch tickt Sarah bei der Erziehung

Sarah Engels: "Mamas sind für die Erziehung da"

Sarah wünscht sich „mehr Offenheit und Ehrlichkeit“.

Das so selten über Probleme in der Erziehung gesprochen wird, ist Sarah offenbar ein Dorn im Auge. „Auf Social Media wird oft nur das schöne, unbeschwerte Leben gezeigt. Negatives wird gerne ausgespart. Deshalb ist es mir wichtig, auch mal das normale Alltagschaos zu zeigen oder von Problemen zu erzählen“, so die erfolgreiche Musikerin. So sollen gerade Mütter durch die vermeintlich perfekte Welt auf Instagram und Co. unter Druck gesetzt werden.

Dieses Thema hört für Sarah jedoch nicht bei der Erziehung auf. „Mein Körper hat sich durch die Schwangerschaft extrem verändert – wie beinahe jeder Frauenkörper. Ich habe das Gefühl, dass Frauen das untereinander oft nicht zugeben wollen und vorgeben, dass sie immer noch genauso aussehen wie zuvor“, äußert sie im Interview. Mit ihrer eigenen Offenheit geht Sarah für ihre Anhänger sicherlich als Vorbild voran. (ean)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel