Im OP-Wahn? Khloé K. will wie ein Real-Life-Filter aussehen

Übertreibt sie es jetzt etwa völlig? In den vergangenen Tagen sorgte Khloé Kardashian (36) für einige Schlagzeilen. Grund: Ein unbearbeitetes Bild der Keeping up with the Kardashians-Beauty war ins Netz gelangt und stürzte sie und ihr Image in eine mittelschwere Krise. Mittlerweile ist der Fauxpas aber glücklicherweise fast wieder vergessen – oder vielleicht doch nicht? Khloé soll bereits ihre nächsten Beauty-OPs planen!

Das verriet nun zumindest ein Insider gegenüber The Sun. Demnach soll die 36-Jährige ihr Aussehen so optimieren wollen, dass sie einem lebendigen Beauty-Filter gleichkommt. “Khloé möchte wirklich so aussehen, wie sie aussieht, wenn sie einen krassen Filter auf ihren Bildern hat”, erklärte der Informant. Die Mutter der kleinen True Thompson (3) soll derweil auch schon ein Notfall-Meeting mit ihrem Chirurgen einberufen haben, um sich alle Behandlungen anzusehen, die ihr Aussehen verbessern können.

Doch warum will sich Khloé immer weiter optimieren lassen? Ein PR-Experte glaubt den Grund zu kennen: Rob Cooper hat die Vermutung, dass nicht bloß der Druck nach Perfektion daran schuld sei. “Der Grund, warum sie in Panik gerät, wenn ihr unbearbeitetes Bild viral wird, hängt wahrscheinlich mehr mit den Auswirkungen auf ihre Marke zusammen als mit irgendwelchen Selbstwertproblemen”, hatte er gegenüber Mirror geäußert.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel