In 20 Sekunden gekommen: Handjob bei "Finger weg!"-Neuzugang

Geldverlust nach Finger weg!-Handjob! In der fünften Folge von Staffel zwei waren zwei heiße Neuzugänge ein: Christina Carmela und Robert Van Tromp eingezogen. Bevor sie ihre Betten beziehen durften, konnten sie sich aber jeweils eine Person vor Ort für ein Date aussuchen. Christina schnappte sich Cam Holmes und Robert führte Carly Lawrence aus. Bei diesen Duos schien der Funke nicht so richtig in Fahrt zu kommen. Dafür fielen Christina und Robert jetzt in Folge sechs übereinander her.

Episode sechs startet mit einer heißen Knutsch-Session von dem Briten und der dunkelhaarigen Schönheit. Dabei reitet sie auf dem Schoss des Muskelmanns. Danach gehen die beiden in den Gemeinschaftsschlafraum der attraktiven Netflix-WG und hören da aber nicht auf mit den Zärtlichkeiten – versteckt unter der Decke kommt es anscheinend zu einer kleinen Explosion. Christina holte dem Blondschopf einen runter. Dies deckt Lana, die elektronische Sittenhüterin, am nächsten Tag natürlich sofort auf: “Robert und Christina, ich muss euch darüber informieren, dass eure Regelbrüche zur Folge tragen, dass deshalb eine Gesamtsumme 8.000 US-Dollar abgezogen wird.”

Die Knutscherei kostete dabei 3.000 Dollar und der Handjob 5.000 – dieser war aber nur von sehr kurzer Dauer. Christina verriet nämlich, dass Robert schon nach 20 Sekunden gekommen war. Damit kostete sie jede Sekunde 250 Dollar.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel