In New Yorker Club: Rapper G-Eazy nach Prügelei festgenommen

Für G-Eazy (32) endete eine Partynacht in Handschellen. Der Rapper hat zuletzt vor allem mit einem Thema für Schlagzeilen gesorgt: seinem Liebesleben. Er soll sich vor einigen Monaten von seiner Freundin Ashley Benson (31) getrennt und inzwischen sogar wieder eine neue Frau an seiner Seite haben. Nun macht der Musiker allerdings aus einem ganz anderen Grund von sich reden: G-Eazy wurde nach einer Prügelei festgenommen!

Wie TMZ aus Polizeikreisen erfahren hat, soll der 32-Jährige am vergangenen Freitag mit einigen Freunden im sogenannten Boom Boom Room in New York feiern gewesen sein. Dort soll es zu einem Streit mit einigen anderen Clubbesuchern gekommen sein, der offenbar in einer Schlägerei auf der Straße endete. Dabei soll einer von G-Eazys Freunden einen der anderen Männer mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen haben. Aber auch der “No Limit”-Interpret hat angeblich einen anderen Mann ins Gesicht geschlagen.

Erst am Montag soll Gerald Earl Gillum – wie G-Eazy mit bürgerlichem Namen heißt – wegen geringfügiger Körperverletzung festgenommen worden sein. Inzwischen ist er offenbar wieder auf freiem Fuß, muss sich aber wahrscheinlich wegen des Vorfalls noch vor Gericht verantworten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel