Inka Bause: Überraschendes "Bauer sucht Frau"-Aus nach der 16. Staffel! | InTouch

 16 Staffeln “Bauer sucht Frau” moderierte Inka Bause, jetzt hat sie plötzlich ganz andere Pläne…

Einsame Bauern müssen wohl bald ohne Liebesbotin Inka Bause auskommen. Denn die hat, wie sie nun verriet, ganz andere Pläne für die Zukunft…

Bereits seit 15 Jahren spielen Inka Bause und ihre Mannen von RTL erfolgreich Amor. So konnten sich die Zuschauer bei „Bauer sucht Frau“ bislang über sage und schreibe 33 Hochzeiten freuen. Welche liebenswerten Landwirte sind heute den Bund fürs Leben eingegangen?

Inka redet über ihre Pläne

Und die haben bereits sehr konkrete Formen angenommen: “Ich würde gerne mal hinterm Tresen stehen, in meinem eigenen kleinen Laden!”, erzählt Inka, laut “Closer”. “Kein Restaurant, ich will meinen eigenen Delikatessenladen haben.” Die Moderatorin, die seit 16 Staffeln erfolgreich liebeshungrige Landwirte unter die Haube bringt, hat sogar erste Schritte in diese Richtung unternommen: “Ich gucke mich schon nach Immobilien um.”

Inka wollte schon öfters aufhören

Klingt fast so, als hätte sie sich innerlich bereits von der Sendung verabschiedet, der sie 15 Jahre lang ein Gesicht gab. Zumal es nicht das erste Mal ist, dass sie ans Aufhören denkt. Schon mehrfach hätte sie im Ringen um den richtigen Tonfall für “Bauer sucht Frau” das Ende ihrer TV-Karriere erwogen, so Inka: “Wir haben ab und zu Punkte erreicht, wo ich gesagt habe: Wenn die Schraube weitergedreht wird, moderiere ich das nicht mehr.”

Wer die Sendung über die Jahre verfolgt hat, ahnt, was sie meinen könnte – seit den schräg-schrulligen Zeiten von Schäfer Heinrich oder Narumol scheinen die Kandidaten und Bewerberinnen zunehmend glatter und “hipper” gecastet zu werden. Ob die etwas andere Kuppelshow ohne Publikumsliebling Inka überhaupt funktionieren kann? Das wird sich, da ihr Lebenstraum offenbar in greifbare Nähe rückt, bald zeigen…

Hat Inka Bause ihr Herz neu verschenkt? Diese Bilder sind eindeutig!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel