Iris Abel: Jetzt lüftet sie ein trauriges Geheimnis

"Was du schon ertragen musstest"

Vor einigen Wochen erlitt Iris Abel einen schweren Reitunfall …

… und musste deshalb sogar an der Schulter operiert werden: “Im schlimmsten Fall tot oder im Koma”, offenbarte sie wenig später.

Doch aufgeben kam für die sympathische 52-Jährige absolut nicht infrage: Bei Instagram teilte sie ein süßes Selfie mit ihrem Pferd und offenbarte die traurige Wahrheit über den Reitunfall.

Die Sorge um Iris Abel, 52, war groß, als die sympathische “Bauer sucht Frau”-Kandidatin nach einem Reitunfall sogar operiert werden musste. Jetzt enthüllt die Landwirtin traurige Details …

Nach Reitunfall bricht Iris Abel ihr Schweigen

Vor neun Jahren lernten sich Iris und Uwe Abel bei “Bauer sucht Frau” kennen und lieben, nur zwei Jahre später gab die 52-Jährige ihr gewohntes Leben auf und zog mit Sack und Pack zu dem Bauern nach Niedersachsen. Was sich schnell als Leidenschaft der 52-Jährigen entpuppte: Pferde!

2020 erfüllte sich Iris Abel einen Herzenswunsch, indem sie Wallach Fridolin, “Fluffy” genannt, ein neues Zuhause gab. Dass ihr neues Hobby aber nicht ganz ungefährlich ist, das musste die Wahl-Landwirtin vor einigen Wochen dann am eigenen Leib erfahren. Nach einem schweren Reitunfall musste Iris ins Krankenhaus gebracht und sogar operiert werden. Wenig später offenbarte sie:

Im hätte jetzt ein Pflegefall sein können. Oder im schlimmsten Fall tot oder im Koma.

 

 

Mehr zu Iris Abel:

  • Iris Abel: “Im schlimmsten Fall wäre ich tot!

  • Iris Abel: Endlich bricht sie ihr Schweigen!

  • Iris Abel: Große Sorge um “Bauer sucht Frau”-Star

 

 

Zum Abschluss ihres rührenden Postings bat Iris Abel ihre Follower darum, sich bei ihr zu melden, sollten sie ähnliche Erfahrungen mit ihren Pferden gemacht haben. Bleibt zu hoffen, dass es Fluffy bald wieder besser geht!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel