James Blunt: Stalkerin bittet ihn zur Kasse

Ein Fan verlangt Geld von James Blunt. Die verwirrte Amerikanerin behauptet nämlich, der Sänger habe seinen Hit „You’re so beautiful“ nur für sie komponiert und eingesungen, nachdem sie sich 1984 in einer New Yorker U-Bahn über den Weg gelaufen seien.

Laut dem Bericht in der britischen „Sun“ vergisst die Anhängerin aber, dass Blunt zu diesem Zeitpunkt gerade mal zehn Jahre alt war und auch erst 2002 zum ersten Mal in den USA aufgetreten ist. Blunt selbst sagte laut dem Bericht dazu: „Ziemlich beängstigend. Sie glaubt tatsächlich, dass sie für mich die Frau aus der U-Bahn war. Sie hat mir sogar ein 50-seitiges Dokument darüber geschickt, wie ich sie gestalkt hätte.“

Welchen Betrag die verwirrte Frau fordert, ist nicht bekannt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel