Jenny Lange hat drei Kilo durch Honigfasten abgenommen

Jenny Lange hat drei Kilo durch Honigfasten abgenommen

Jenny Lange schwört auf Honigfasten

Ex-Sommerhaus-Kandidatin Jenny Lange (27) hat durch eine Honigfasten-Kur drei Kilo abgenommen. Wir verraten, was Honigfasten überhaupt ist und wie es funktioniert.

Abnehmen stand nicht im Vordergrund

Vorweg: Jenny Lange machte die Honigfasten-Kur nicht, weil sie abnehmen wollte. Das stellt die Ex-Bachelor-Kandidatin auf ihrem Instagram-Profil direkt klar: „Ich habe insgesamt drei Kilo verloren, die ich aber wieder zugenommen habe, weil ich schon sehr schlank bin.“ Die Influencerin wollte aus einem anderem Grund Fasten: „Fasten erfordert sehr viel Selbstdisziplin und Geduld. Ich habe die Zeit eher als eine Herausforderung gesehen, die ich meistern wollte.“

Was ist Honigfasten?

Beim Honigfasten handelt es sich um eine Art des Heilfastens, bei der auf einen gewissen Zeitraum auf feste Nahrung verzichtet wird. Stattdessen wird nur getrunken. Das Fasten soll ein echter Gesundheits-Kick für den Körper sein: Es entgiftet, beugt Krankheiten vor und verbessert das Wohlbefinden. Beim Honigfasten wird dann noch das Superfood Honig ergänzt, dem viel heilende Wirkung zugesprochen wird und für ein bisschen mehr Zucker sorgt.

So hat Jenny Lange gefastet

Auf Nachfrage ihrer Fans verrät Jenny, wie sie genau gefastet hat:

  • Gestartet hat sie mit 2 Vorbereitungstagen, an denen nur Rohkost und gekochtes Gemüse gegessen wird.
  • Es folgten 5 Tage ohne feste Nahrung. „Morgens könnt ihr euch so viel (guten) Honig, wie ihr mögt mit warmen Tee oder Wasser zubereiten“, schreibt sie, wobei es wichtig ist, den Honig nicht zu sehr zu erhitzen, um seine heilenden Kräfte zu erhalten. Ansonsten werde viel getrunken: Wasser, Tees, Säfte oder Brühen.
  • Am achten Tag gewöhne man sich dann wieder mit einem geriebenen Apfel und leichten Mahlzeiten wie Reis mit Gemüse an festes Essen.

Fastenkur zum Stressabbau nach Sommerhaus-Zoff?

„Plant die kommenden Tage so, dass ihr möglichst wenig Ablenkung und Stress habt,“ so Jennys Tipp fürs Fasten, damit man nicht den Fokus verliert. Und Stress hatte Jenny dieses Jahr nun wirklich genug. Nach dem Zoff mit Eva Benetatou im „Sommerhaus der Stars“ hat die Influencerin sogar Morddrohungen bekommen. Zum Glück haben sich Eva und Jenny mittlerweile wieder versöhnt.

Jetzt äußert sich Eva Benetatou zu Jennys Entschuldigung

„Sommerhaus der Stars“ auf TVNOW streamen

Immer noch nicht genug von “Das Sommerhaus der Stars”? Auf TVNOW gibt es alle Folgen vom Sommerhaus zum nachträglichen Abruf.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel