"Jetzt passiert genau das Gleiche mit meiner Tochter"

Yeliz Koc ohne Papa aufgewachsen

"Jetzt passiert genau das Gleiche mit meiner Tochter"

Droht Snow jetzt das gleiche Schicksal, wie ihr?

von Lara Schöler

Yeliz Koc (29) ist Single-Mama. Bei der Datingshow „Make Love, Fake Love“ (hier auf RTL+ streamen) sucht sie gerade den passenden Mann. Für sich – aber vor allem auch für ihre kleine Tochter Snow Elanie (1). Sie soll nämlich nicht, wie sie, ohne Vaterfigur aufwachsen. „Als Kind habe ich mich immer ungeliebt und wertlos gefühlt.(…) Jetzt passiert genau das Gleiche mit meiner Tochter und es ist das Letzte, was ich mir für sie gewünscht habe.“ Denn laut Yeliz habe der Vater Jimi Blue Ochsenknecht gerade keinen Kontakt zu Snow. Was sie jetzt bei ihrer Tochter trotzdem anders machen will, erzählt sie uns im Interview.

Yeliz wünscht sich einen Partner, der ihre Tochter akzeptiert und liebt

Als die Hannoveranerin 3 Jahre alt ist, trennen sich ihre Eltern. Sie wächst ohne Vater auf: „Das war viele Jahre schlimm für mich. Ich hab mich dadurch auch immer ungeliebt gefühlt. Nicht selbstbewusst, hab immer an mir rumkritisiert.“ Quälende Gefühle, die da wieder hochkommen. Genau dieses Schicksal soll ihre Tochter nicht erleiden.

Ob Yeliz über das Datingformat „Make Love, Fake Love“ den Partner fürs Leben und eine neue Vaterfigur für Snow finden wird? Schwierig. Auch weil manche Männer gar nicht auf Yeliz, sondern auf einen möglichen Geldgewinn scharf sind und bereits eine Freundin haben. Yeliz sollte also ganz genau hinschauen. Auch im Sinne ihrer Tochter.

Im Video: So funktioniert "Make Love, Fake Love"

Yeliz Koc: "Es ist halt was komplett Neues!"


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel