Joko Winterscheidt: Hat er Kinder mit seiner Freundin?

Der Name Joko Winterscheidt ist den meisten deutschsprachigen Fernsehzuschauern ein Begriff. Dass er des Öfteren den ein oder anderen Klamauk (mit Klaas Heufer-Umlauf) veranstaltet, ist auch kein Geheimnis. Doch wie tickt er eigentlich privat? Wie heißt Joko Winterscheidts Freundin? Sind die beiden verheiratet? Hat er Kinder? 

Aufgewachsen ist der gebürtige Gladbacher in Waldniel, einem Gebiet in der Gemeinde Schwalmtal in Nordrhein-Westfalen. So richtig groß im TV wurde Joko Winterscheidt mit seinem Partner Klaas Heufer-Umlauf durch das ikonische Duo "Joko und Klaas". Die beiden sind und waren Bestandteil zahlreicher Shows, aktuell bei "Joko und Klaas – Das Duell um die Welt". Doch bereits davor durchlief er einige namhafte Stationen in seiner Karriere.

Joko Winterscheidt: Vom Werbekaufmann zum erfolgreichen Moderator

Begonnen hat sein Berufsleben nach dem Abitur mit einer abgebrochenen Ausbildung zum Werbekaufmann. Danach bewarb er sich erfolglos für eine Pilotenausbildung und landete schließlich durch ein Praktikum bei "Me, Myself & Eye Entertainment" in der Fernsehbranche. Nach Stationen als Redakteur bei RTL, ProSieben und MTV Germany avancierte Joko zum Moderator. Aktuell sind er und sein Partner Klaas bei der Show "Joko und Klaas – Das Duell um die Welt" (11.02. bei ProSieben, 23.15 Uhr) zu sehen. 

Haben Joko Winterscheidt und seine Freundin Lisa Kinder?

Neben seinem Beruf als Moderator hat der ProSieben-Scherzkeks natürlich auch ein Familienleben. Seit 2005 sind Joko und seine Freundin Lisa ein Paar. Im Juli 2012 bekamen sie ihr erstes und bisher einziges Kind. Der Name der gemeinsamen Tochter ist Mila-Marie. Weiterhin ist bekannt, dass er zwei ältere Schwestern hat. Ansonsten äußert sich der Fernseh-Star eher selten, wenn es um sein Privatleben geht.

Sein Magazin: Joko Winterscheidts Druckerzeugnis

Im März 2018 kam sein eigenes Magazin auf den Markt, das er – wie zu erwarten – ganz pragmatisch "Joko Winterscheidts Druckerzeugnis" taufte. Herausgebracht wurde das Heft mit dem Claim, "Kein normales Männermagazin" zu sein, vom Hamburger Verlag "Gruner + Jahr". Doch bereits Ende 2019 war wieder Schluss. Die Auflage des Männermagazins lag anfangs bei 200.000 Exemplaren. Zuletzt waren es allerdings nur noch 50.000 verkaufte Magazine.

Engagiert und mit klarer Position gegen rechts

Im August 2015 veröffentlichte er mit seinem Moderations-Partner Klaas ein Video, in dem die beiden unter dem Motto #mundaufmachen ausdrücklich Stellung gegen rechtes Gedankengut beziehen. Darüber hinaus unterstützt Joko Winterscheidt die Kampagne "iCHANCE", die Erwachsenen Analphabeten das Lesen und Schreiben beibringen möchte. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel