Juventus-Nachwuchsspieler Bryan Dodien an Krebs gestorben

Furchtbare Nachrichten erreichen die Fans von Bryan Dodien. Der Teenager hatte eine vielversprechende Zukunft vor sich. Als Nachwuchskicker des Juventus Turin versuchte er, eine Karriere in der Topliga des Fußballs zu erreichen. Doch neben seinem Kampf auf dem Platz, hatte er einen viel größeren abseits zu führen: Bryan war an Krebs erkrankt. Nun wird bekannt, dass der Torjäger an den Folgen der Krankheit gestorben ist.

Wie unter anderem The Sun nun berichtet, ist Bryan heute gestorben. Bereits im Jahr 2015 wurde ihm im Alter von 12 die furchtbare Diagnose gestellt. Zunächst hatte er den Krebs auch besiegt und er war zum Fußball zurückgekehrt. Doch vor zwei Jahren dann der Schock: Der Krebs war zurück.

Fußballstar Paul Pogba hatte Bryan den Rücken gestärkt, als er den Krebs zunächst erfolgreich bekämpft hatte. “Was ein Segen, dass Bryan den Krebs bekämpft hat und jetzt sein erstes Spiel für Juventus U15 spielt”, schrieb er 2019 auf Twitter. Er sei so stolz auf ihn und betitle ihn als “Inspiration für so viele andere”.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel