Kabarettist Herbert Feuerstein ist gestorben

Herbert Feuerstein ist tot. Der Autor und Entertainer wurde durch Sendungen wie “Schmidteinander” berühmt. Nun ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

An der Seite von Harald Schmidt in “Pssst …” oder “Schmidteinander” wurde er zur Kultfigur des Comedy-Fernsehens. Jetzt ist Herbert Feuerstein im Alter von 83 Jahren in Erftstadt bei Köln gestorben, wie sein Haussender WDR am Mittwoch mitteilte. Zu den Todesumständen sind bisher keine Details bekannt.

WDR-Intendant Tom Buhrow kommentiert den Tod von Feuerstein so: “Wir bedanken uns bei Herbert Feuerstein nicht nur für ‘Schmidteinander’, eine Kult-Show, die Fernsehgeschichte geschrieben hat und vieles verändert hat. Sondern auch für seinen klugen Humor, seine herrliche Albernheit, den intelligent durchdachten Anarchismus und viele, viele höchst unterhaltsame Fernseh- und Hörfunkstunden. So oft hat er uns zum Lachen gebracht. Heute sind wir traurig.”

Der WDR wird anlässlich von Feuersteins Tod das Fernsehprogramm an diesem Mittwoch anpassen. Von 22.15 Uhr bis 23.15 Uhr zeigt der Sender “Herr Feuerstein schreibt seinen Nachruf. Und lebt noch 2091 Tage”. 

In Kürze mehr bei t-online.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel