„Keeping Up With The Kardashians“ geht nach 14 Jahren zu Ende

Es wird keine Fortsetzung von „Keeping Up With the Kardashians“ geben

Es ist ein trauriger Tag für die Fans von “Keeping Up With the Kardashians”: Nach 14 Jahren geht die Reality-Show 2021 mit Staffel 20 zu Ende. Es wird keine Fortsetzung geben! Das verkündet der gesamte Kardashian-Jenner-Clan jetzt bei Instagram. Die Entscheidung fällt ihnen schwer!

Mit dem KUWTK-Aus endet eine Ära

“Schweren Herzens haben wir als Familie die schwierige Entscheidung getroffen, uns von ‘Keeping Up with the Kardashians’ zu verabschieden”, teilt unter anderem Familienoberhaupt Kris Jenner (64) mit.

Es fühlt sich für Fans der Serie so an, als ob eine Ära zu Ende geht. Die Familie war lange Teil der heimischen Wohnzimmer und hat häufig für Aufsehen gesorgt. “Nach 14 Jahren, 20 Staffeln, Hunderten von Episoden und zahlreichen Spin-off-Shows sind wir euch allen, die uns all die Jahre zugesehen haben, mehr als dankbar. Wir werden die wunderbaren Erinnerungen und die unzähligen Menschen, die wir auf diesem Weg getroffen haben, für immer in Ehren halten”, heißt es in dem Familienstatement.

View this post on Instagram

To our amazing fans – It is with heavy hearts that we’ve made the difficult decision as a family to say goodbye to Keeping Up with the Kardashians. After what will be 14 years, 20 seasons, hundreds of episodes and numerous spin-off shows, we are beyond grateful to all of you who’ve watched us for all of these years – through the good times, the bad times, the happiness, the tears, and the many relationships and children. We’ll forever cherish the wonderful memories and countless people we’ve met along the way. Thank you to the thousands of individuals and businesses that have been a part of this experience and, most importantly, a very special thank you to Ryan Seacrest for believing in us, E! for being our partner, and our production team at Bunim/Murray, who’ve spent countless hours documenting our lives. Our last season will air early next year in 2021. Without Keeping Up with The Kardashians, I wouldn’t be where I am today. I am so incredibly grateful to everyone who has watched and supported me and my family these past 14 incredible years. This show made us who we are and I will be forever in debt to everyone who played a role in shaping our careers and changing our lives forever. With Love and Gratitude, Kim

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

Ohne „Keeping Up With The Kardashians“ gäbe es den Familien-Erfolg nicht

Das Reality-Format hat die Familie ohne Zweifel groß gemacht, dafür gesorgt, dass sie erfolgreich werden. Kylie Jenner (23) gilt beispielsweise als jüngste Milliardärin der Welt und dürfte das nicht zuletzt ihrer Familie verdanken. Das weiß auch Kim Kardashian, die einige Zeilen zu dem Statement hinzufügt: “Ohne ‘Keeping Up with the Kardashians’, wäre ich nicht da, wo ich heute bin. Ich bin allen, die mich und meine Familie in den vergangenen 14 unglaublichen Jahren beobachtet und unterstützt haben, so unglaublich dankbar. Diese Show hat uns zu dem gemacht, was wir sind, und ich stehe für immer in der Schuld aller, die unsere Karriere mitgestaltet und unser Leben für immer verändert haben.”

Warum endet die Serie jetzt?

Obwohl Kourtney Kardashian (41) kurzzeitig bei “Keeping Up With The Kardashians” ausgestiegen ist, ist auch sie getroffen. Bei Instagram schreibt sie: “Ich muss dazu erst meine Gedanken sammeln und werde sie in Kürze mitteilen.” Auch Khloe Kardashian (36) ist sprachlos: “Ich bin im Moment zu emotional, um mich klar auszudrücken.” 

Fest steht: die Kardashian-Jenners haben seit 2007 aus Los Angeles einen unverwechselbaren Einblick in ihr Leben gegeben. In der Show gab es Liebesprobleme, Schwangerschaften, Geburten und natürlich den beneidenswerten Erfolg der Schwestern.

Im Video: So steht es um Kim und Kanye West

„Keeping Up With The Kardashians“ online gucken auf TVNOW

Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, kann alte Folgen von “Keeping Up With The Kardashians” online auf TVNOW gucken.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel