"Keine leichte Zeit": Saskia nach "Princess Charming"-Kritik

Die Princess Charming-Kandidatinnen Saskia und Bine flirteten um die Wette – und zwar nicht mit Irina Schlauch! In der vierten Folge des Datingformates nahm die Liaison der beiden Kandidatinnen jedoch ein unschönes Ende: Nach langem Zögern servierte Saskia Bine ab – und flirtete schon kurz darauf vor ihren Augen mit Iry. Dafür hagelte es nicht nur von den anderen Teilnehmerinnen, sondern auch von den Fans Kritik. Im Promiflash-Interview sprach die Berlinerin nun über ihre aktuelle Gefühlslage: Saskia fällt es schwer, sich diese “Princess Charming”-Szenen anzuschauen!

“Es ist für mich gerade definitiv keine leichte Zeit”, betonte Saskia gegenüber Promiflash und gab einen Einblick in ihre Gefühlswelt: “Die Szenen zu sehen, macht mich schon extrem fertig – zudem noch das gesamte Feedback.” Aus diesem Grund komme die Tattoo-Liebhaberin aktuell an ihre Grenzen, auch wenn sie die Kritik der Community und der Kandidatinnen vor Ort nachvollziehen könne.

Aber warum zögerte Saskia eigentlich so lange damit, Bine zurückzuweisen? “Ich war mir meiner Gefühle nicht sicher und wollte nicht voreilig etwas beenden, ohne mir wirklich zu 100 Prozent sicher zu sein”, erzählte die 25-Jährige und reflektierte ihr Verhalten: “Ich habe mich unfair verhalten, da ich Bine durch mein Schweigen hingehalten habe. Es tut mir auch heute noch unfassbar leid, wenn ich diese Szenen sehe.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel