Kim Kardashian & Kanye West: Streiten sie sich jetzt ums Geld?

Kim Kardashian & Kanye West: Streiten sie sich jetzt ums Geld?

Schlammschlacht um die Finanzen

Eigentlich haben Kim Kardashian (40) und Kanye West (43) einen Ehevertrag. Eigentlich. Denn weil das einstige Power-Paar so viel Kohle hat, könnte es laut aktuellen Medienberichten nun doch zu einem Zoff um die Finanzen kommen. Angeblich geht es um 70 Millionen Dollar, die das Paar durch die Scheidung nun irgendwie aufteilen muss…

So viel Kohle besitzen Kim & Kanye

Da soll nochmal jemand sagen, dass einem viel Geld keine Sorgen bereitet. Im Fall von Kim und Kanye tut es dies leider doch – denn die beiden haben in den letzten Jahren einfach zu viel verdient. Kims Vermögen beläuft sich laut „Forbes“ auf 780 Millionen Dollar. Kayne hat noch mehr auf dem Konto: satte 1,3 Milliarden Dollar.

Im Video: Kanye West ist Milliardärs-Titel nicht genug

Kanye West ist Milliardärs-Titel nicht genug

Teilung der gemeinsamen Anschaffungen

Nun könnte natürlich jeder Part sein eigenes Geld nehmen und gut ist. Das Problem: Die beiden besitzen auch gemeinsame Dinge mit viel Wert. Darunter: mehrere Immobilien, wie die Villa in Calabasas, eine Wohnung in Miami, zwei Ranches im US-Bundesstaat Wyoming. Außerdem Kunst im Wert von fünf Millionen Dollar, Fahrzeuge im Wert von fast vier Millionen Dollar, Schmuck im Wert von 3,2 Millionen Dollar und sogar Vieh im Wert von 300.000 Dollar. Insgesamt hat das gemeinsame Hab und Gut einen Wert von 70 Millionen. Das könnte durchaus nochmal zu einem Streit führen…

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel