Kinderstar Miranda Fryer ist tot

Große Trauer um Miranda Fryer. Der Kinderstar, der durch die australische Daily Soap „Neighbours“ bekannt geworden war, ist im Alter von 34 Jahren gestorben.

Todesursache ist nicht bekannt

In einem Statement, das TV Tonight vorliegt, erklären die Hinterbliebenen: „Wahre Seelenverwandte, Miranda und Arthur, hatten Pläne gemacht, eine Familie zu gründen, als sie in der vergangenen Woche schlafen ging und nicht mehr aufwachte.“ Man wisse bisher nicht, was die Todesursache sei. Derzeit warten die Familie und Ehemann Arthur Pothitis auf die Ergebnisse der Obduktion. „Sie hatte Probleme mit ihrem Herzen, vielleicht war ihre wunderschöne Person aber auch einfach zu gut für unsere Welt.“

  • Daran starb das „Golden Girl“: Betty White: Todesursache offiziell
  • Sender enthüllt alle Namen: Dschungelcamp: Diese Promis sind dabei
  • Schweden-Royal mit Pony: Prinzessin Sofia mit neuer Frisur

Nach ihrer Zeit bei „Neighbours“ – der Serie, durch die Sängerin Kylie Minogue ihrer Karriere Antrieb gab – kehrte Fryer der Schauspielerei den Rücken, schloss während der Corona-Pandemie ihre Pflegerausbildung an der Monash University ab. Sie überlegte auch, sich in dem Bereich weiter ausbilden zu lassen. Während der weltweiten Gesundheitskrise feierte sie zudem mit ihrem Partner ihre Hochzeit. Im November 2020 gab sie ihm während einer Zeremonie am Strand von Aspendale das Jawort.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel